Überblick bei Kreditkartenzahlungen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Angy, du solltest vielleicht Mal über eine Prepaid Kreditkarte nachdenken, ich habe mir auch so eine geholt. Ist eine ganz gute Mischung aus Kreditkarte und Kostenkontrolle http://www.prepaid-kreditkarten-vergleich.de Gruß

Vielleicht ist es bei manchen Kreditkartenanbietern möglich, sich den Umsatzauszug selber zu drucken, anstatt diesen einmal mtl. zuschicken zu lassen. So könntest Du Dir vornehmen, einmal die Woche einen Auszug zu holen u. den Saldo abzulesen, bei dem Du grad stehst. Ansonsten bin ich gespannt auf weitere Tipps hierzu. Denke die einzig wirklich gute Alternative ist eben tatsächlich, Bargeld bei sich zu haben u. die Karte nicht zu benutzen.

Werden gespeicherte Daten der Kreditkarte bei amazon, ebay & Co. bei Eingabe sofort gelöscht?

Wenn ich bei amazon oder ebay angebe, dass meine Kreditkartendaten gelöscht werden sollen, werden die zuvor gespeicherten Daten dann auch sofort bei meiner Eingabe gelöscht oder dürfen diese Unternehmen sie noch als "Schattendaten" oder Ähnliches behalten, so dass sie ggfs. darauf zurückgreifen könnten, wenn ich mich anmelde und eine Zahlungsart auswählen muss?

...zur Frage

Muss ich mich auf jeden Vermittlungsvorschlag bewerben?

Ich bin seit einigen Tagen arbeitssuchend. Ich bewerbe mich natürlich viel und regelmäßig auf verschiedene Jobs. Nun schickt mir die Agentur auch Vermittlungsvorschläge zu die zwar passen aber mir nicht immer zusagen. Was ist wenn ich mich trotz Rechtsfolgebelehrung bei so einer Stelle nicht bewerbe aber nachweisen kann, dass ich mich selber intensiv bemühe. In meiner Eingliederungsvereinbarung steht lediglich folgender Passus:

"Meine Bewerbungsbemühungen von 3 Bewerbungen pro Monat, weise ich in tabellarischer Form bzw. mithilfe einer Excel-Tabelle zum nächsten Termin nach...."

Ich kann pro Monat weit mehr Nachweise als die geforderten 3 bringen. Kann mir das Amt trotzdem ggf. Leistungen sperren ?

Vielen Dank für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Steuerschätzung trotz Steuerberater erlaubt?

Ich habe ein Taxibetrieb mit einer Taxe und hatte eine Betriebsprüfung für den Bereich 2009-2013. Seit 2011 habe ich auch einen Steuerberater und hatte mich eigentlich auf der sicheren Seite gefühlt. Die Steuererklärung und die zu zahlende Umsatzsteuer bereite ich immer mit der Steuersoftware von Buhl vor (tax). Um die entsprechenden Daten meines kleinen Betriebes in den Griff zu bekommen hatte ich mir eine Excel-Tabelle vorbereitet, die alle relevanten Daten (Datum, Schicht-Nr.; Kilometer-Anfang, Kilometer-Ende, Tageseinnahme, Trinkgeld usw.enthält. Die ganzen Daten wiederum habe ich mir von meinen handschriftlichen Einträgen (Terminplaner/Kalender) übertragen. Ich habe immer alle Steuerbescheide, die mein Steuerberater ermittelt hatte ordnungsgemäß bezahlt!!! ...also bis dato keine Steuerschulden.

Nun kam die Betriebsprüfung - und alles soll nun falsch gewesen sein??? Lt. Finanzamt sind meine Exceltabellen nicht erlaubt und somit unbrauchbar. Daraufhin wurde alles geschätzt und ich soll nun 19100€ !!!! nachzahlen. Das ist KEIN Schreibfehler Neunzehntausendeinhundert €.

Hauptgrund der Schätzung soll die Tatsache sein, dass ich meine handschriftlichen Unterlagen entsorgt habe. (Unterlagen von 2013, die ich noch retten konnte, würde ich noch nachreichen können)

Den Zahlungstermin (19100€) ist der 12.10.2016!!!!

So langsam kommen bei mir Selbstmordgedanken auf! Wie soll ich denn so eine Summe auftreiben? Das kann doch nicht rechtens sein! Im Umkehrschluss bedeutet das ja, dass ich trotz aller bezahlten Steuerbescheide noch eine Nachzahlung pro Jahr von ca. 4000€ leisten muss. Dafür wiederum hatte ich ja so 12000€/Monat verdienen müssen. Mit einem Taxi habe ich aber nur Einnahmen von ca. 3500€/Monat!!!

Das Finanzamt wird mir voraussichtlich am 12.10.2016 alle meine Konten sperren, meine Taxe und alles was ich besitze pfänden usw.

Ich bin somit recht verzweifelt, und weis nicht, wie ich mich wehren kann.

Mein Steuerberater hat zwar Einspruch eingelegt, aber nach allem was ich gelesen habe hat das auf den Zahlungstermin keinen Einfluss!

Wenn jemand einen Ausweg hat, dann bitte ich um eine sofortige Rückantwort! ...NERVEN LIGEN BLANK...

...zur Frage

Kann eine Kreditkartenzahlung abgelehnt werden, weil man auf dem Foto nicht mehr zu erkennen ist?

Kann eine Kreditkartenzahlung in einem Geschäft abgelehnt werden, weil man auf dem Foto, das auf der Karte ist, nicht mehr zu erkennen ist und man (dummerweise) auch keine anderen Legitimationspapiere dabei hat?

...zur Frage

Gibt es ein sinnvolles Haushaltsprogramm?

Jeden Monat fragt man sich, wo das ganze Geld geblieben ist. Die Ausgaben sind teilweise nicht mehr überschaubar. Gibt es ein Programm für den PC, bei dem alle Einnahmen und Kosten einzutragen sind und man mal wirklich sieht, für welchen Unsinn man teilweise sein Geld ausgibt? Ich habe es schon mal mit einer Excel-Aufstellung versucht, aber das war nicht wirklich erfolgreich. Ein Haushaltsbuch wäre da schon besser.

...zur Frage

Betreuung - Entlastungserklärung unterschreiben ohne Kontoauszüge zu sehen?

Kann mir wer helfen:

eine Tante ist bzw. war vorm Tod, Betreuerin und auch Miterbin meines verstorbenen Großvaters. Ich bin auch Miterbe. Sie fragt nach einer Entlastungserklärung damit diese Betreuungsakte da geschlossen werden kann...

Sie schickt mir aber immer nur aktuelle Kontoauszüge in Kopie und so eine Vermögensübersicht (Ohne Bargeld).

Ich habe bereits gesagt das ich das nicht einfach so was für ein Gericht unterschreiben kann ohne grob ein Überblick zu kriegen also Kontostände seit Beginn der Betreuung z.B. Dann heisst es vertraust Du uns etwa nicht etc... :I

Sie will nicht den ganzen Ordner verschicken... Ich bat um paar Auszüge und bekam wieder nur aktuelle Kontoauszüge... Ich könne es vor Ort checken, habe aber keine Lust dahin zu fahren...

Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?