Türkisches Gewerbe? Ich wohne in der Türkei , erhalte aber aus Deutschland mein Einkommen. Kann ich als Deutsche türkische Sprache Gewerbe anmelden?

2 Antworten

Du wohnst in der Türkei.

Also ist dort Deine Betriebsstätte.

Damit unterliegt Deine Tätigkeit türkischem Recht.

Ob Du deutsche Kunden hast, oder türkische, italienische, britische, polnische oder was sonst für Kunden, ist doch egal.

Da fragst Du am Besten bei den zuständigen Stellen in der Türkei nach bzw. per Internet in einem türkischen Forum.

Hauptgewerbe und Freiberufler gleichzeitig?

Hallo, ich arbeite derzeit in einem Fitnesstudio als Trainer im Angestelltenverhältnis auf Teilzeit. Zudem fange ich im Mai an noch zusätzlich als Kurleiter in der VHS zu arbeiten für ca. 6 Std die Woche. Meine Idee war es dann auch im Studio als reiner Fitnessberater in die Selbstständigkeit zu gehen. Nur die Beratertätigkeit wäre dann ein Gewerbe und der Kurs an der VHS eine freiberufliche Tätigkeit. Nun mein Frage. Muss man dann ein Gewerbe und zus. eine freiberufliche Tätigkeit anmelden und dann beides trennen? Zählt dann die Beschäftigung an der VHS auch als 2. Arbeitgeber um die Scheinselbstständigkeit im Gewerbe auszuschließen? Oder schmeißt man beides in einen Topf? Mir wäre es nämlich lieb wenn ich nicht in die Rentenversicherung einzahlen müsste, sondern zur Not lieber Gewerbesteuer. Zudem weiß ich nicht ob ich die Vorsteuer gleich von Anfang an ausweisen soll oder nicht. Was meint ihr wäre eine gute Lösung in dem Fall? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?