Trotz Überweisung Mahnung durch Inkasso, was nun?

2 Antworten

Wenn der Gläubiger die Zahlung nicht annimmt, ist er im Annahmeverzug.

Weitere Verzugskosten entstehen dir dadurch nicht. Dem Inkassobüro würde ich widersprechen und mitteilen, dass eine schuldbefreiende Zahlung an den Gläubiger erfolgte, dieser jedoch die Annahme verweigert hatte.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Dankeschön....aber was mache ich mit der Rückzahlung? Soll ich erstmal auf die Antwort des Onlineshops warten?

0
@Trwmay

Beiseitelegen. Der Anspruch verjährt am 31.12.2022.

0

Rechtsgrundlage zum Nachlesen: § 293 BGB

Zinsen entstehen während des Annahmeverzugs des Gläubigers nicht: § 301 BGB

2

Sachen gibts.

Was war denn der Grund für die Rücküberweisung ?

Nun scheint seltsamerweise alles i. O. zu sein.

Ein Grund wurde nicht genannt. Nur das die Rückzahlung erfolgte. Und den Betrag von 148,00€ soll ich bis Ende des Monats überweisen. Sehr merkwürdig alles. Da ich ja tatsächlich das Geld zurück habe, bin ich ratlos. Finde es aber dreist. Auch die Bestätigung seitens des Onlineshops irritiert doch sehr. Man droht nun mit Gerichtsverfahren, wenn ich nicht zahle. Aber nur seitens der Inkassokanzlei. Bei dem Onlineshop habe ich jetzt nochmal eine Abfrage zur Rechnung gestellt. Jedoch noch keine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?