Trotz Abfindung Anspruch auf Elterngeld ?

1 Antwort

Er muss nur aufpassen, das die Abfindung nicht in der elternzeit zufließt. Am besten gestaltet er es so, dass er sich ca. einen Monat vorher Arbeitslos meldet. gibt zar etwas weniger Geld, weil das ALG nicht zählt, aber ist wohl die beste Lösung. Er sollte nicht so laut sagen dass er studiert, denn wie will er beim Kind sein, wenn Vorlesungen sind? Wer er an der Fernuni Hagen studiert sollte es kein Problem sein.

Abfindung und Steuer Lohnersatzleistung?

Hallo,

mein Mann hat dieses Jahr Steuerklasse 3 , 2 Kinder 75.000€ brutto ,

ich habe 4.000€ Elterngeld bekommen .

Arbeitgeber bietet 75.000€ Abfindung gerne zahlbar noch dieses Jahr plus 2 Jahre Lohnfortzahlung in Teilzeit . Kann bezahlt daheim bleiben .

Macht es Sinn dieses oder nächstes Jahr die Abfindung auszahlen zu lassen ? Nächstes Jahr hat mein Mann ca 78.000 und ich 14.000 brutto.

Werden egal ob dieses oder nächstes Jahr auf die Abfindung keine sozialabgaben und Krankenkasse fällig? Also nur Lohnsteuer. Leider finde ich keinen Rechner der die Lohnersatzleistungen berücksichtigt ...

kann man ca sagen was netto der Unterschied 2016 vs 2017 ist auf das Familieneinkommen ?

Danke

...zur Frage

Wird meine Abfindung und Prämie bei Berechnung der Höhe von Elterngeld mitgerechnet?

Hallo!

Ich war 3 Jahre bis 30.06.2009 in meine erste Firma tätigt und mein Nettogehalt war über 2800€. Dann habe ich eine Angebot gehabt zu eine Transfergeselschaft wechseln und in 30.07.2009 habe ich die zweite Teil von meiner Abfindung im Höhe 2500€ bekommen. von 01.07.2009 bis 30.09.2007 war ich in Transfergeselschaft und habe ich Nettogehalt über 2500€ gahabt. Seit 01.10.2009 bin ich in ein neue Firma eingestellt und mein Nettogehalt ist über 2600€. in 30.10.2009 habe ich auch eine Prämie von Transfergeselschaft Netto 5700€ bekommen weil ich so früh von Transfegeselschaft ausgestiegen bin. Jetzt (12.11.09) bin ich in 6. WocheSchwanger. Ich will gerne meine Maximale Elterngeld rechnen. Wird mein Abfindung und Prämie auch als mein Jahresnettogehalt mitgerechnet? Wie viel ist die maximale Elterngeld was ich rausziehen kann?

Danke

...zur Frage

Aufhebungsvertrag - Abfindung - Steuern

Ich habe mit dem Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag zum 30.04.2012 geschlossen mit einer Abfindung von 15000 nach Sozialplan. Also für 2012 vom Arbeitgeber noch gezahlten Bruttolohn 4944,00 €. Ich muss mich wohl oder übel arbeitslos melden ab 01.05.12 und eine Sperrfrist in Kauf nehmen. Jedoch möchte ich eigentlich wissen, wann ich die Steuern an das Finanzamt zu entrichten habe, mit der Steuererklärung für 2012 oder gleich? Auch möchte ich ungefähr wissen wieviel Steuern dies wohl ausmacht? Wenn jemand mir auf die Sprünge helfen könnte, wäre ich sehr dankbar. LG Kaninchenpusch

...zur Frage

Lohnsteuer auf Abfindung?

Ich bin zum 31.12.2015 ordnungsgemäß gekündigt worden und bekomme eine Abfindung in Höhe von 148.712 Euro. Diese wird im Januar 2016 bezahlt. Ab Januar 2016 beziehe ich ein ALG I in Höhe von 17712 Euro im Jahr. Die Lohnsteuerabrechnung für die Abfindung mit Fünftelregelung betrug nur 100.520 Euro. Wenn ich es in Onlinerechner eingebe kommen 10.000 mehr raus. Ich bin in Steuerklasse 1 und zahle keine Kirchensteuer. Ist die Lohnsteuerabrechnung richtig? Vielen Dank

...zur Frage

Anspruch Elterngeld bei Grenzgänger

Eine Frage wegen Anspruch auf Elterngeld. Ein Elternteil (Vater) arbeitet in der Schweiz, zweiter Elternteil (Mutter) ist in Deutschland erwerbstätig, Familie wohnt in der Schweiz. Hat die Familie Anspruch auf deutsches Elterngeld?

Wie sieht es aus wenn das Paar nicht verheiratet ist?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?