Trennung - evtl. Anspruch auf Übergangsunterhalt, aber wenn das Geld nicht reicht, wer zahlt dann?

0 Antworten

Ab welchem Alter kann Altersunterhalt verlangt werden?

Ich hörte, dass ab einem bestimmten Alter einem eine Arbeit nicht mehr zu zumuten ist. Wenn sich also da der Mann von der Frau trennt, bekommt sie von ihm einen Altersunterhalt. Weiß jemand, ab welchem Alter dieser Unterhaltsanspruch besteht oder sind da noch weitere Voraussetzungen notwendig?

...zur Frage

Zahle Trennungsunterhalt, sie hat Rente, fällt ihre Rente weg, muss ich mehr zahlen?

Meine Frau bekommt seit 4 Monaten Trennungsunterhalt, sie hat volle Erwerbsminderungsrente, nun hab ich rausgefunden, dass sie sich die durch Betrügen erschlichen hat. Wenn Ihre Rente jetzt im Trennungsjahr wegfällt, erhöht sich dann ihr Anspruch auf Trennungsunterhalt? Nachehelicher Unterhalt ist ausgeschlossen, da Ehevertrag.

...zur Frage

Frau lebt getrennt, Bezieht Harzt IV, neuer Freund lebt in Haushalt und verdient

Hallo,

Wie sieht es eigentlich aus wenn: Eine Frau sich von ihrem Ehemann getrennt hat, er auch ausgezogen ist. Sie haben zusammen 2 Kinder. Die Kinder sind bei der Frau, sie hat schon einen neuen Freund, der sie Finanziell, als auch bei der Erziehung der Kinder sowie im Haushalt unterstützt. Klar, der noch Ehemann muss den unterhalt für die Kinder weiterhin bezahlen, aber für die Frau?

Im Gesetz steht wer für einander sorgt, wie also im Haushalt helfen, das gemeinsame erziehen von kindern... Der muss auch für einander aufkommen. Aber es steht auch: Wer verheiratet ist kann nicht in einer Beziehung sein. Aber wie sieht es bei getrenntlebend aus?

...zur Frage

Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 4monatiger Arbeit in Österreich?

Hallo, ich bin im Oktober zum arbeiten nach Österreich gegangen, mit Kind. Nun stellt sich das ganze doch etwas schwieriger dar als gedacht. Kinderbetreuung, Betreuung bei Erkrankung des Kindes....also es fehlen einfach die Großeltern. Zuvor habe ich in Deutschland 6 Monate Arbeitslosengeld bezogen, jetzt meine Frage habe ich wieder Anspruch auf ALG1? Hoffe natürlich schnellst mögich wieder Arbeit zu finden, aber erst einmal muss ich mich ja finanziell absichern. Hoffe auf hilfreiche Antworten-vielen Dank!

...zur Frage

Unterhalt erhöhter Selbstbehalt

Aus der Ehe sind vier Kinder hervorgegangen im Alter von 9, 11, 12 und 15 Jahren.

Das älteste Kind lebt bei mir. Die anderen drei bei meiner getrenntlebenden Frau.

In der Düsseldorfer Tabelle steht das einem 900 Euro (inklusive Warmmiete 360 Euro) Selbstbehalt verbleiben. Meine Miete beträgt 650 Euro warm. Die Wohnung muss ja auch für die drei Wochenendkinder reichen, oder bin ich gezwungen diese in einer kleinen Wohnung zu stapeln. Selbst eine kleinere 3-Zimmerwohnung würde hier in der Nähe mindestens 550 Euro warm kosten.

Gibt es einen Mehrbedarf für das eigene im Haushalt lebende Kind?

Die ganze Sache ist auf jeden Fall bei meinem Einkommen ein Mangelfall. Ich verdiene Netto (nach Abzug Steuerklasse II) 1578 Euro. Davon werden ja 5 % berufsbedingter Aufwand abgezogen. Nach meiner Ablesung aus der Düsseldorfer Tabelle müsste ich im Mangelfall für die drei Kinder bei meiner Frau 421 Euro bezahlen. Meine Frau hat keinerlei Einkünfte außer ALGII. Wird ALGII als Einkünfte angerechnet?

Dann werde ich ja selber zum ALGII Aufstocker lt. ALGII Rechner.

...zur Frage

Exmann verweigert Versorgungsausgleich, spricht von Härtefall und daß ich reichen 2. Ehemann hab?

Mein Exmann verweigert den Versorgungsausgleich, er schrieb ans Gericht: er sei Härtefall, ich hätte reichen 2. Ehemann, der mich gut versorgt, von dem ich mal erbe und auch gute Witwenrente bekäme (mein 2. Mann ist einiges älter). Was mach ich nur, bin ganz geschockt. Der Rentenausgleich wurde nach der Scheidung nicht gleich gemacht, da Ost-Zeiten mit dabei sind. Ist mein 2. Mann wirklich ein Grund, daß er sich dem Ausgleich verweigern kann? Ich auf den Rentenanteil von ihm sehr gezählt, sonst reicht meine Rente nicht mehr. Habt Ihr Rat, wäre froh!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?