Transaktionkosten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es sich um keine Transaktion (= Erwerb und nachfolgende Veräußerung von Wertpapieren) handelt, sind es auch keine Transaktionskosten.

Somit sind sie nicht abzugsfähig - genausowenig nämlich wie Depotgebühren, transaktionsunabhängige Vermögensverwaltungsgebühren, Reisekosten zu Hauptversammlungen oder Abonnementskosten für Börsenbriefe - da die Werbungskosten für Kapitalerträge bereits mit dem Sparerpauschbetrag als abgegolten gelten.

58

Ja,ja, ich trauere den alten Zeiten auch nach. Die Frage nach dem, was Werbungskosten für Kapitalerträge denn so alles sein können, war so ungemein phantasieanregend!

0

In Zeiten des Sparerpauschbetrags kann man sich solche Überlegungen sparen: Es gibt nix abzuziehen.

Wie wird bezahlte EU-Zinssteuer in Deutschland angerechnet?

Wie wird bereits entrichtete Steuer auf Geldanlagen im Ausland in Deutschland steuerlich angerechnet und was muss ich dafür tun?

...zur Frage

Stipendium im Ausland relevant fuer Progressionsvorbehalt?

Meine Frau und ich sind im Herbst 2013 aus Grossbritannien nach Deutschland gezogen. Dort waren wir beide Studenten und hatten (steuerfreie) Stipendien. Meine Fragen waere jetzt, ob diese Stipendien als 'Auslaendische Einkuenfte' (Mantelbogen, Z. 98) zu zaehlen sind?

...zur Frage

Wie läuft es bei der Einlagensicherung im Falle einer Bank-Pleite bei Nutzung einer Intraday-Handelslinie?

Hi,

ich bin Kunde bei einer deutschen Bank deren Einlagen bis 100.000€ geschützt sind.

Ich habe bei dieser Bank eine Intraday-Handelslinie, die es mir ermöglicht innerhalb des Tages mein Konto um den Faktor 3 zu überziehen um aktiv Chancen am Aktienmarkt wahrnehmen zu können und mit dem Kredit Wertpapiere zu kaufen. Bis Börsenschluss muss ich alle Wertpapierkäufe bis zur Höhe des hinterlegten Eigenkapitals auf meinem Konto wieder glattgestellt haben.

Gehen wir von folgender Ausgangslage aus:

Am Nachmittag um 15:00 wird die Pleite der Bank gemeldet, die BaFin hat ein Moratorium verhängt und der Handel ist nicht mehr möglich.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich Wertpapiere im Gesamtwert von 150.000€ im Depot. Wertpapiere im Gesamtwert von 100.000€ wurden durch Eigenkapital gekauft und Wertpapiere im Wert von 50.000€ mittels der Intraday-Handelslinie.

Was würde in diesem Fall passieren?

Werden Wertpapiere im Wert von 50.000€ von der Bank automatisch verkauft, um den Intraday-Kredit zurückzubezahlen und die durch Eigenkapital erworbenen Wertpapiere werden herausgegeben?

Vielen Dank für euren Antworten.

Viele Grüße, Christian

...zur Frage

Sind mir entstandene Kosten für eine in Deutschland durchgeführte Operation meiner im Ausland lebenden Mutter als außergew. Belastung steuerlich absetzbar?

...zur Frage

Überweisung aus eigenem Konto im Ausland?

Hi,

ich habe im Ausland (nicht EU) noch ein Konto mit sehr viel Geld. Da ich nun dauerhaft im Deutschland lebe und nicht mehr zurückkehren werde, würde ich natürlich gerne das Geld nach Deutschland transferieren lassen.

Besteht es eine Grenze bei der Überweisung bzw. wie sieht das steuerlich aus?

Danke!

...zur Frage

Erstwohnsitz und Arbeit in Belgien-> Wo steuerpflichtig?

Hallo,

ich, als Deutscher, plane meinen Lebensmittelpunkt nach Belgien verlegen. D.h. ich möchte dort meinen Erstwohnsitz anmelden und arbeiten und Familie gründen.

Dementsprechend würde ich auch gerne meine Wertpapiere von deiner deutschen Bank auf eine belgische Bank bzw. Depot transferieren. Wenn ich nun irgendwann die Kursgewinne aus Aktien veräußern will, wo muss ich die Gewinne versteuern? In Belgien oder in Deutschland?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?