Trainertätigkeit Sozialversicherungspflichtig?

1 Antwort

Nicht böse sein. Eine Übungsleiterpauschale pro Jahr 2100,--€. Das sind pro Monat 175,--€ !!!? Da sollte sich die Vereinsleitung aber schon entsprechend einsetzen und Gedanken darüber machen. Es gibt mit dieser Variante in Deutschland tausende Übungsleiter welche mit diesen Problemen nicht konfrontiert werden. War vor Jahren auch, mit höhrer Pauschale, unter diesen. Jeder Sportverband gibt daüber Auskunft!

Muß ich von einer Aufwandsentschädigung für Übungsleiter Krankenversicherungsbeiträgez zahlen?

Wer kennt sich aus bitte? Wenn ich - neben meiner Rente - eine Aufwandsentschädigung für Übungsleiter bekomme, muß ich daraus dann Krankenversicherungsbeiträge zahlen?

...zur Frage

Gleitzone + Übungsleiterpauschale überschritten, wie sieht es mit den Sozialversicherungen aus?

Hallo Leute,

Ich wollte mal Fragen ob mir jemand im folgenden Fall weiterhelfen kann.

ich habe 2 Jobs als Midijob in der Gleitzone und zahle hierfür vergünstigte Sozialabgaben. Nun gebe ich noch nebenbei Kurse im Rahmen der Übungsleiterpauschale. Falls es zur Überschreitung der Pauschale kommt, In wie fern muss ich nun das erhaltene Gehalt, was die Übungsleiterpauschale überschreitet, besteuern und davon Sozialabgaben bezahlen? Kann ich meine vergünstigten Sozialabgaben behalten oder muss ich dann für alle Jobs den vollen Satz der Sozialabgaben leisten?

Würde mich wirklich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

Danke

...zur Frage

Zwei Minijobs und Übungsleiterpauschale: Schreinerei und Jugendhilfeeinrichtung + Übungsleiterpauschale. Ist das möglich?

Zurzeit bin ich Student. Ich arbeite in einer Schreinerei und bekomme dort 200€ monatlich auf Minijob-Basis. Ebenso arbeite ich in einer Jugendhilfeeinrichtung und bekomme dort 250€ monatlich auf Minijob-Basis, also insgesamt 450€. Könnte ich in der Jugendhilfeeinrichtung zusätlich 200€ monatlich Übungsleiterpauschale bekommen?

...zur Frage

Übungsleiterpauschale und Minijob?

Guten Tag,

ich bin studierter Kirchenmusiker und übe diesen Beruf in einer Pfarrei als hauptamtliche Tätigkeit aus (Organistendienste und Chorleiter). In einer weiteren Pfarrei bin ich nur als Organist auf Minijob-Basis angestellt. Nun wurde ich gebeten, zusätzlich einen Kinderchor zu gründen und zu leiten. Wird diese Chorleitertätigkeit nun in meinen Minijob eingerechnet, überschreitet das Entgelt die 5.400€-Grenze pro Jahr.

Ist es möglich, den Minijob unangetastet zu lassen und die Chorleitertätigkeit als Übungsleiter abzurechnen?

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Hallo, ich habe eine knifflige Frage bezüglich Minijob bzw. Übungsleiterpauschale?

Zu meiner "normalen" 1) sozial-versicherungspflichtigen Anstellung (33 Std/Woche) arbeite 2) als Übungsleiterin für zwei Sportvereine. Über den Übungsleiterfreibetrag von 2.400 € komme ich drüber (Einnahmen ca. 520,- € im Monat). Hierfür mache ich eine EÜR und zahle brav die zusätzliche ESt 1x im Jahr. Nun zu meiner Frage: Mir wurde 3) von einem Fitnessstudio angeboten 1-2 Kurse dort zu leiten, das soll als Minijob laufen und wird warscheinlich ca. 100-200 € monatlich einbringen...

Geht das rechtlich überhaupt? Überschreite ich damit irgendwelche steuerrechtlichen Grenzen?

Vielen Dank schonmal :-)

...zur Frage

Übungsleiterfreibetrag+Honorarbasis...viele Fragen..

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich bin Lehramtsstudentin und bin gelegentlich (wenn Bedarf ist) als Vertretung tätig. Das Geld hierfür erhalte ich über den Übungsleiterfreibetrag, was ja bis 2400 € im Jahr steuerfrei ist.

Jetzt bin ich bald auch an einer Privatschule als Vertretung tätig und das Geld für die Vertretungen dort erhalte ich auf Honorarbasis.

Jetzt ist meine Frage: Ich hatte bisher noch keine Sorgen um Steuern, mit der neuen Tätigkeit sollte ich das jetzt aber. Meine Frage, wie muss ich das jetzt generell anstellen, wie werden die Steuern abgezogen? Und zu welcher Steuerklasse gehöre ich überhaupt? Und wie viel Steuern (Prozent) muss ich bezahlen als Studentin?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?