Top Sportwetten und Finanzamt?

4 Antworten

Erst wenn Du große Gewinne gut anlegst und dafür dicke Zinsen erzielst, sind diese steuerpflichtig.

Toi Toi Toi ;-))

Wettgewinne sind nicht steuerpflichtig, Wettverluste nicht abzugsfähig.

Top Sportwetten

Ist das Werbung? Wie und wo hast Du die Gewinne versteuert?

Auffahrunfall von Fahrradfahrer

Hallo, folgende Situation: Im Juli diesen Jahres ist mir ein zu dicht auffahrender Rennradfahrer aufgefahren und mein Licht ist dadurch am Auto kaputt gegangen. Das kam dazu, dass ich sehr stark bremsen musste, weil ein am Seitenrand parkendes Auto auf einmal ausscherte und losfuhr, und auch wegfuhr und nie mehrgefunden wurde. Der Schaden wurde von der Polizei aufgenommen, und auch zu irgendeinem Amt weitergeleitet zur Auswertung, was eine 61 Seiten lange Akte wurde, die den Fall erläutert.

Die Versicherung des Radfahrers sagt, dieser sei nur teilschuld, und will meinen Schaden nicht begleichen, da er auch das schwächere Glieg im Straßenverkehr sei, und meine Versicherung anscheind alles zahlen müsste (inkl. den Schaden an seinem Bike) Leider habe ich bis jetzt nur mit dem Radfahrer telefoniert, weil er mir die Daten seiner Versicherung bis jetzt nicht geben wollte.

Meine Versicherung (Kfz Haftplicht - und habe auch nur Teilkasko) sagt nach Einsicht der langen Akte, der Radfahrer sei klar Schuld, weil er aufgefahren sei, und lehnt die Schäden an seinem Rad auch ab zu begleichen.

Was kann ich jetzt tun, ich tippe den Schaden auf 150-200 EUR.

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie versteuert man Kapitalerträge richtig?

Situation 1: Eine erwerbstätige Person der Steuerklasse 5 verfügt über ein monatliches Grundeinkommen von knapp 100 Euro, das Jahreseinkommen beläuft sich demzufolge auf etwa 1.200 Euro. Zusätzlich verfügt die Person über Kapitaleinkünfte aus dem Handel mit Devisen. Da die Person keine Einkommensteuererklärung abgeben muss, aber die Kapitalerträge über diese versteuert werden, fällt nun eine an.

  1. Wie sind die Kapitalerträge dem Finanzamt zu melden? Reicht die Auskunft über die Anlage KAP der jährlichen Einkommensteuererklärung oder muss das Finanzamt auf einem anderen Weg zusätzlich „vor”-informiert werden?
  2. Wie lautet die First für die Steuererklärung, wenn der Handel mit Devisen am Anfang des Jahres begonnen wurde?
  3. Muss zusätzlich zur Anlage KAP die eigentliche Steuererklärung zum Einkommen ausgefüllt werden? Falls ja, wie beeinflusst sich beides?
  4. Welche Bescheinigungen und Dokumente müssen der Anlage KAP beigefügt werden, wenn es sich um Kapitalerträge handelt, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben (Zeile 14 bis 19 Anlage KAP), um diese hinreichend belegen und erklären zu können?
  5. Wenn man aus der Kirche austritt, wann erlischt die Pflicht, eine Kirchensteuer zu zahlen? Erfährt das Finanzamt diesen Austritt automatisch und benutzt diese Information für künftige Rechnungen?

Situation 2: Im Devisenhandel werden durchschnittlich mehrere Postionen am Tag gehandelt. Dabei erzielt man neben Gewinnen natürlich auch Verluste. Wenn man einen Gewinn von z. B. 20 Euro erwirtschaftet, würde ein Steuerbetrag i. H. v. 25% inkl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer anfallen (die beiden letzteren Steuern lasse ich aus Einfachheit weg). Konkret wären das ein Gewinn von knapp 15 Euro mit einer Steuerlast von ca. fünf Euro. Hinzu kommt ein Verlust von sieben Euro und ein weiter Gewinn von 18 Euro am selben Tag.

  1. Wie sieht nun eine Gegenüberstellung von Gewinnen und Verlusten aus? Wie verhält sich der Verlust bezogen auf die erzielten Gewinne und welche Auswirkungen hat dieser darauf?
...zur Frage

Gerichtsvollzieher vor der Tür aufgrund falscher Wohnandresseangabe, was tun ?

Hallo liebe Foraner,

ich habe eine Frage mit der Bitte um sachdienliche Antworten:

Frage 1: Was kann man im folgenden Fall am besten tun ?. Die Post der Kinder einer Ex-Partnerin landet im Briefkasten ihres Ex-Partners. Es handelt sich um Post von Inkassebüros, Gerichtsvollzieher ..... Die Post ist an die volljährigen Kinder adressiert, mit Vor- und Nachnamen, obwohl sie an der Adresse nie gewohnt haben, nicht wohnen und niemals wohnen werden. Die Gerichtsvollzieher stehen gelegentlich auch an der Tür des Ex-Partners wegen seiner volljährigen Stiefkinder, weil irgend jemand, sehr wahrscheinlich die Kinder selbst, gegenüber den Gläubigern eine falsche Adresse angegeben haben. Die Situation ist für den Wohnungsbesitzer, der mit den Kindern nichts zu tun hat, sehr unangenehm. Die Kinder selbst wohnen in einer WG in einer anderen Gemeinde unter anderen Namen.

Frage 2: Wie kann man es verhindern, dass die Situation sich immer wieder wiederholt ?.

Frage 3: Ist das ein Fall für die Polizei, Einwohnermeldeamt.... ???

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Sichere Sportwetten für Anfänger?

Ich würde gerne meine Sportkenntnisse einsetzen. Gibt es Tutorials für sichere Sportwetten für Anfänger? Ich will nicht 100 Euro einzahlen und nach einer Woche pleite sein, würde gerne Gewinn machen!

...zur Frage

Sind meine hohen Studiengebühren rückwirkend als Verlustvortrag noch möglich und bleibt mir nur noch eine Woche?

Hallo liebe Helfer,

ich möchte wissen, ob ich meine Studienkosten und doppelte Haushaltsführung (die erheblich sind, da im Ausland – ca. 20 000 EUR) noch geltend machen kann. Mein Steuerberater hatte mich nie danach gefragt und ich habe jetzt erst erfahren, dass ich sie per Verlustvortrag hätte nach vorne bewegen können. Folgende Situation:

2006 – 2010 Studiengebühren Erststudium und doppelte Haushaltsführung. Für diese Jahre habe ich keine Steuererklärung abgegeben. Die Studiengebühren gelten normalerweise als Sonderausgabe, die nur im gleichen Jahr absetzbar sind. Allerdings soll es hierzu nächstes Jahr ein Gerichtsurteil geben, ob es nicht doch Werbungskosten sind, die als Verlust in die nächsten Jahre getragen werden können. Deswegen werde ich hier mit den Steuererklärungen einen Antrag auf einen Vorläufigkeitsvermerk stellen.

2010 – 2011 Studiengebühren des Zweistudiums (Master) und doppelte Haushaltsführung. Hierfür habe ich keine Steuererklärung abgegeben. Die Gebühren sind Werbungskosten.

2012 Mein erstes Arbeitsjahr als Selbstständige. Steuererklärung mit Steuerberater abgegeben und der Steuerbescheid ist gültig. In diesem Jahr entstand auch ein Verlust, aber dieser steht nicht im Steuerbescheid und es gab auch keinen Verlustbescheid. Es kann also sein, dass hier noch ein Verlust hinzu kommt.

2013 Steuererklärung abgegeben, aber noch keinen Steuerbescheid erhalten, da noch Belege fehlen.

2014 Steuererklärung abgegeben und Steuerbescheid erhalten. Noch eine Woche Einspruchsfrist.

Meine Fragen: Es sollte möglich sein, die Kosten bis 7 Jahre zurück geltend zu machen, also ab 2009. Wie läuft das ab?

Erste Frage: Kann ich für die Steuererklärung 2014 innerhalb der verbleibenden Woche Einspruchsfrist noch den Verlust angeben, auch wenn die vorherigen Steuerklärungen mit dem Verlust noch nicht abgegeben sind?

Zweite Frage: In der einen abgegeben Steuererklärung von 2012 hat mein Steuerberater nicht angegeben, dass noch ein Verlust von den Vorjahren besteht (ich habe für 2009-2011 ja keine Einkommenssteuererklärung abgegeben). Kann ich dann trotzdem in 2013 und 2014 angeben, dass Verluste bestehen?

Dritte Frage: Kann ich erstmal 2014 den Verlust nachtragen (auch wenn 2009-2011 nicht abgegeben sind und 2012 abgegeben aber ohne Verlust) und danach alle vorherigen Steuererklärungen mit den Verlusten abgeben? Oder muss ich jetzt innerhalb einer Woche alle vorherigen abgeben, das heißt Steuererklärungen für 2009-2012 + die Belege für 2013 + den Antrag auf Änderung für 2014?

Vierte Frage: Ich möchte allgemein wissen, ob man Verluste in einer Steuererklärung angeben kann, auch wenn die vorherigen Steuererklärungen noch nicht abgegeben sind (man aber weiß, dass dort Verluste entstanden sind). Weil wenn ich sie nicht abgebe, verfallen diese dann nicht?

Vielen lieben Dank für eine schnelle Antwort. Ich habe ja nur noch eine Woche und hoffe, dass ich das alles hinbekomme!

Herzliche Grüße Constanze

...zur Frage

Chancen: Sportwetten Geld verdienen?

Wie stehen die Chancen auf lange Sicht, mit Sportwetten Geld verdienen zu können? Macht es statistisch einen Unterschied, ob man Ahnung hat oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?