Todesfall

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Bruder wird in keinem Fall rentenberechtigt sein.

Ob die Witwe rentenberechtigt war, das hätte man damals im Einzelfall zu prüfen müssen. Allerdings wird die Rente rückwirkend längstens für 24 Kalendermonate vor dem Monat der Antragstellung gezahlt, d.h. wenn der Bruder vor sechs Jahren verstorben ist, gibt es hier wohl keine Chance mehr auf eine Rentenzahlung, denn für die große Witwenrente qualifiziert sich die Witwe wohl nicht. Da dies vor 2008 passierte, hätte die Witwe das 45. Lebensjahr vollendet haben müssen... das war wahrscheinlich nicht der Fall.

Die Rente wird nur für ein Jahr nach Antragstellung rückwirkend gezahlt.

0
@Lissa

Im Prinzip stimme ich Dir zu, kürzlich habe ich jedoch auch dies gefunden:

w ww.vlt.nrw.de/vlt/www/Leistungen/Hinterbliebenenrenten/Witwenrente/index.jsp

0

Hallo yadeller06, Du schreibst ehemalige Frau - wenn die beiden zum Todeszeitpunkt rechtskräftig geschieden waren, läßt sich aus der Rente des Versicherten natürlich keine Witwenrente ableiten, die bekommen nur Witwen, die noch richtig verheiratet waren. Falls ein Kinder unter 18 J da wäre oder noch in die Schul- oder Berufsausbildung geht, dann wäre eine Chance auf Waisenrente, hier einfach Antrag bei RentenV stellen.

Wenn er Kinder hatte, die noch nicht volljährig sind oder unter 27 und sich noch in einer Ausbildung befinden, sollten sie schnellstmöglich Halbwaisenrente beantragen. Seine Frau sollte dann auch die Witwenrente beantragen.

Sie kann den Antrag auch in der Türkei beim türkischen Versicherungsträger stellen.

http://www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de/DRVNB/de/Navigation/Rente/Ausland_und_Rente/Verbindungsstellen/tuerkei_node.html#doc140994bodyText5

Große Teile des Internetangebots der Deutschen Rentenversicherung kann man auch in türkischer Sprache lesen.

Dafür muss links unten auf der Seite die türkische Flagge angeklickt werden.

Die Frage ist, ob überhaupt für die Witwe ein Anspruch auf Hinterbliebenerente besteht:

Vermutlich besteht kein Anspruch auf die große Witwenrente und die kleine Witwenrente, wird falls doch, höchstens für 24 Monate gezahlt.

Hier ist alles erklärt:

http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/rententipps/witwen.html

Was möchtest Du wissen?