Tochter Mietfrei wohnen in meinem Haus trotz Abschreibung?

5 Antworten

Welche Degressive Abschreibung?

Die gem. § 7 abs. 5 EStG? Die hast Du nur bei Vermietung.

Nur Denkmalschutz AfA gibt es bei Eigennutzung/Familienangehörigen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Absetzung für Abnutzung für Gebäude, degressiv, jährlich 1,25 %.

0
@mona61lesen

Das ist § 7 Abs. 5 Nr. 2 oder 3 a,b. Das geht m. E. nur bei Vermietung.

0

Vermutlich bekommst Du keinen Ärger mit dem Finanzamt. Aber das Finanzamt wird Dir voraussichtlich diese Werbungskosten (sprich "AfA") mangels Gewinnerzielungsabsicht nicht anerkennen. Du ärgerst Dich dann, nicht das Finanzamt.

Mach lieber lineare Abschreibung.

Absetzung für die Abnutzung für Gebäude, jährllich 1,25 %.

Diese degressive Abschreibung läuft schon seit 2004. Soviel ich weiss über 25 Jahre.

Du hattest das Haus bisher fremd vermietet? Dann sollte die Abschreibung, die Anfangs 4 % war eigentlich noch bis 2021 2,5 % sein und erst dann für 32 Jahre auf 1,25 % gehen.

Nur fängt der § 7 EStG, der die Abschreibung regelt, so an: "Bei Wirtschaftsgütern, deren Verwendung oder Nutzung durch den Steuerpflichtigen zur Erzielung von Einkünften sich erfahrungsgemäß auf einen Zeitraum von mehr als einem Jahr erstreckt, ist jeweils für ein Jahr der Teil der Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzusetzen..."

Ohne Erzielung von Einkünften auch keine Abschreibung. Höher als die Abschreibung werden aber auf Dauer die anderen Kosten sein, die auch Privatvergnügen sind.

2

Du bekommst keinen Ärger mit dem Finanzamt. Das Finanzamt bleibt außen vor, wenn du deiner Tochter die Hohnung kostenlos überlässt. Es ist ihm also egal.

Ohne Mieteinnahme keine Werbungskosten, also auch keine Abschreibung.

Was möchtest Du wissen?