TIN = Steueridentifikationsnummer?

2 Antworten

klar.

immer wenn du deine ID eingibst wird dir weniger Geld ausgezahlt.

schwer logisch oder ?

Ach so, vielleicht geht es hier um einen Minijob. Dann spricht die Abfrage der TIN ja tatsächlich dafür, dass nach Lohnsteuermerkmalen versteuert werden soll ( und nicht pauschal durch den Arbeitgeber).

Das bedeutet 2% Steuerabzug für den AN und der Lohn geht mit ein in die steuerpflichtigen Einkünfte, oder?

0

😴.... was heißt denn "hier" ❓

Was möchtest Du wissen?