Tiefbunkerrechts für die BRD

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Selbst Dr.Google ist da ratlos. Ich vermute mal, dass das noch aus Zeiten des kalten Krieges stammt. Ob sich da nun schon ein Bunker unter dem Grundstück befindet oder das nur vorsorglich eingetragen wurde, entzieht sich natürlich unserer Kenntnis. Nimm Dir eine Schaufel und forsche mal nach. In jedem Falle dürfte die Wertminderung des Grundstücks erheblich sein. Nicht jeder mag einen Bunker zu seinen Füßen und wer weiß, was da alles so drinnen ist. Möglicherweise die deutsche Atombombe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juergen010
14.03.2013, 14:05

... oder die allseits vermisste 5.Kolonne ...

2
Kommentar von LittleArrow
14.03.2013, 15:40

Bunker sind beliebte Zielscheiben für Luftangriffe, also Niedrigstwertprinzip.

0

axmau:

Handelt es sich um ein gegenstandsloses Recht, empfehle ich die Löschung der wertbeeinträchtigenden Dienstbarkeit im Grundbuch. Für die Löschungsbewilligung ist m. E. zuständig die:

Bundesrepublik Deutschland (Bundesfinanzverwaltung) vertreten durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vertreten durch den Vorstand, vertreten durch die Direktion Koblenz, Hauptstelle Verwaltungsaufgaben, in 56068 Koblenz, Schloss- Hauptgebäude

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Fossil aus dem kalten Krieg !!!

Entweder die Eintragung wird gelöscht (gerötet) durch den Bund - oder du lässt die Finger von dem Grundstückerwerb. Das beeinflusst dies die Werthaltigkeit des Grundstücks nachhaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deinem Leben wird da vermutlich kein Bunker mehr gebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?