Thomas Lloyd Vermögensverwalter - was haltet ihr von diesem Unternehmen?

3 Antworten

Einfach mal bei Google eingeben. scheint ein großes Anlageunternehmen aus den USA zu sein.

Allerdings ist das unternehmen nicht sehr alt udn befaßt sich eben auch mit Dingen wie Hedge Fonds.

Ich dneke mal etwas für den eher progressiven Kunden.

Habe bei ThomasLLoyd 1000 € und 70 € Provision vor über 3 Jahren angelegt. Monatlich wurden 4,50 € ausgezahlt. Gesamtauszahlung mit Quellensteuer im Jahr 67,55 €. Meine Kündigung für 2008 wurde nicht bzw. erst für 2009 angenommen. Mitte Mai 2010 erhielt ich für das Geschäftsjahr 2008 einen Geschäftsbericht, der meine Einlage per 31.12.2008 mit 551,55 € bewertet. Mir wurde in Aussicht gestellt, dass die Abrechnung im 3. Quartal 2010 für 2009 erfolgen würde. Bei meiner heutigen Nachfrage (08.10.2010) wurde mir gesagt, dass der Geschäftsbericht 2009 höchstwarscheinlich im 4. Quartal fertig gestellt würde. Nun mache sich jeder ein eigenes Bild von dieser einmaligen Anlage.

Hallo, trifft ziemlich gut wie Du das Geschäftsfeld von TL beschreibst. Die haben allerdings nicht nur seit 2 Jahren Beteiligungen für Privatanleger, sondern schon sehr viel länger!!

War letztens auf einer Präsentation, wo sie die Ergebnisse seit 2003 vorgestellt haben. Kann nur sagen: Hut ab, sind deutlich besser als der Gesamtmarkt und gerade die Duo Zinsanleihe konnte der Finanzmarktkrise trotzen

T.L. ist nur einer von vielen... Di günstigste Vermögensverwaltung findest Du in einem Investment-Dachfonds.

T.L. ist hauptsächlich im institutionellen Bereich tätig und hat sich erst seit ca. 2 Jahren mit dem Unternehmensteil "private Wealth" für die Privatanleger geöffnet. Für den Privatmann bieten Sie so weit ich informiert bin auch bis jetzt nur 3 Produkte an: Growth Fonds Protected Fond und Duo Zins Anleihe. Vorteil bei den Thomas Lloyd Fonds ist, dass diese in mehren Anlageklassen investieren und nicht wie die meistverbreiteten Investmentanlagen ausschließlich in Aktien. Dort kommen halt noch ein paar Hedgefonds Rohstoffe Private Equity Anleihen und andere Dinge ins Portfolio. Durch diesen großen Mix (Diversifikation)erhält man automatisch weniger Risiko. Wichtig hierbei ist aber dass diese verschiedenen Anlageklassen anscheinend von sehr guten Vermögensverwaltern verwaltet werden und immer wieder angepasst wird. Also rennen die Jungs immer der z.Zt. sinnvollsten Investition hinterher. so wie es zur Zeit mit deren Investitionen ausschaut scheinen sie zumindest einen guten Job zu machen. Auf jeden Fall ist die Investition in einem Produkt von denen meiner persönlichen Meinung gut um sein Portfolio rundum abzuschließen :-)

Was möchtest Du wissen?