thesaurierende oder ausschüttende Fonds, was macht mehr Sinn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt drauf an, wann Du die Erträge haben möchtest.

Wenn die anlagestrategie auf einen späteren Zeitpunkt geht (Renteneintritt, Bau eines Hauses) dann biete sich Thesaurieren, also ansammeln der Erträge an.

Möchte man laufend etwas von seinen Einnahmen haben, dann wählt man ausschüttende Papiere.

ich finde das Prinzip gut, daß das was ausgeschüttet wird, gleich wieder mit angelegt wird. Grundsätzlich hat man ja als Fondssparer einen langfristigen Anlageplan, und je mehr zum Schluß rauskommt, umso erfreulicher. Beim Sparvertrag legt man ja auch häufig die Zinsen gleich wieder mit an, damit daraus in ein paar Jahren ein kleines Vermögen wird.

Was möchtest Du wissen?