Testament für den Fall, daß der Sohn vor der Mutter stirbt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Testament ist immer sinnvoll, wenn man klare Vorstellungen hat.

Hier würde sich für den Sohn ein Testament mit der Nennunf von Ersatzerben anbieten.

Er könnte zum Beispiel beurkunden lassen:

Im Falle meines Todes soll meine Mutter Alleinerbin sein. Sollte meine Mutter vor mir sterben bestimme ich ............ zu den Erben.

Alternativ:

Ich bestimme ............. zu gleichberechtigten Erben (oder A zum Erbe von .... und B zum Erbe von .........).

Sollte meine Mutter im Zeitpunkt meines Todes noch leben und meine gesetzliche Erbin sein,  verzichtet sie auf diesen Pflichtteil (diese Urkunde müsste die Mutter mitunterchreiben als ERb-/Pflichtteilsverzicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bestendank
01.06.2017, 09:04

Hallo, mir ging es vor allem um ein Testament meiner Mutter, mit dem sie die neuen Erben bestimmt, da Sie ja Erblasserin ist oder war.Das Berliner Testament würde ja bei einem vorzeitigen Tod des Sohnes bei ihr enden.

0

Was möchtest Du wissen?