Telefongesellschaft schickt keine Rechnung - muss Kunde aktiv werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vodafon ist dazu übergegangen eigentlich nur noch rechnungen per email zu verschicken. das kann sehr gefährlich sein. ruf bei der hotline von vodafon an und mach druck

Warum sollten sie Mahngebühren zahlen müssen, wenn sie noch keine Rechnung haben?

Die sind gerade im September gewechselt. es kann gut 8 Wochen dauern bis die erste Rechnung kommt, also keine Angst. Es kann gut sein, das die erste Ablesung erst im November erfolgte und dann noch etwas Zeit dazu.

Trotzdem könnte man sich zusätzlich bei Vodafone für den Einblick per Internet anmelden (geht online) und so die Daten einsehen.

Ich würde auch sicherheitshalber bei denen anrufen. Dann kommt die Rechnung "weit" vor Weihnachten und nicht ein, zwei Tage davor. Falls es eine Sammelrechnung aus zwei, drei Monaten ist, könnte der Betrag etwas höher sein. Man will sich ja nicht das fest verderben, oder?

Eon Forderung aus 2008, Inkasso Büro fordert jetzt! ist es nicht schon verjährt?

Hallo, folgendes: Mein Mann hat kurz 9.2007-2.2008 in einer Whg weiter weg gewohnt, da er dort aber nie war und es vergessen hat, hat er nie Strom/Gas angemeldet, es kam auch nie eine Rechnung oder sonstiges bei uns an.

Am 1 Oktober 2009 kam von der Hanseatischen Inkasso Büro eine Zahlungsaufforderung, wo nur drin stand das er zahlen muß, aber nicht was, warum und wofür, sondern nur im Auftrag der Eon Hanse AG. Darauf hin legten wir schriftlich widerspruch ein und forderten eine Rechnung, um halt ersehen zu können ob das legitim ist.Jetzt geschah erstmal ganz lange nichts. Heute am 6.9.2011 kam ein Brief, datiert auf den 1.9.2011, in dem sie schreibt das es ihr leid tut das sie erst jetzt schreibt . Sie haben da tatsächlich eine Rechnung , Adressiert auf meinen Mann (ist das eigentlich ok? er hat sich da nie angemeldet, das muß jemand anderes ohne erlaubnis seinerseits getan haben) beigelegt . Dürfen die das in Rechung stellen obwohl er sich nie angemeldet hat? Wenn ja, ist die Forderung aus dem Jahre 2007 nicht verjährt? Falls das alles Ok ist,kann ich mir das ausrechnen und abziehen, da die sich so lange nicht gemeldet haben, also deren schuld, sollte ich auch die Mahngebühren streichen dürfen oder? Ich danke für eure antworten.

...zur Frage

Sind 5€ Mahngebühr bei einem Rechnungsbetrag von 4€ gerechtfertigt?

Hallo! habe seit ca. 2 Monaten bei meiner Videothek eine Rechnung von 4 Euro offen. Jetzt kam eine Mahnung zu mir nach Hause mit einer Rechnung inklusive 5 € Mahngebühr. Ist die Höhe der Gebühr angemessen in Bezug auf die Rechnungshöhe? Danke für Antworten!

...zur Frage

Ist es üblich, daß man Mahngebühr zahlen muß obwohl man nachweislich leider nur falsch bezahlt hat?

Ein Zahlendreher und das Geld kam nicht beim Empfänger an sondern retour. Trotzdem verlangt der Empfänger die Kosten der Mahnung-darf er das-ich hab doch nachweislich pünktlich bezahlt.

...zur Frage

Ist es rechtens bei jeder Rechnung die Portokosten zu verlangen

Der Fußpfleger meines Vater´s schickt mir immer eine Rechnung mit Portokosten. Darf er das verlangen. Für die Krankenk. hatte ich Kopien gebraucht und der hat klatt 7.95 € plus Porto verlangt. Hätte er mich nicht vorher darauf hinweisen müßen das er soviel Geld dafür will ?

...zur Frage

Kunden sollen schnell Rechnungen zahlen. Wie dazu motivieren?

ich werde wohl das Abenteuer mit meinem ersten Angestellten eingehen (bin Freiberufler). Nun habe ich ein wenig Bammel, dass die Dienstleistungen, die ich/ wir verkaufen, nicht schnell genug bezahlt werden.

Wie kann ich meine Kunden dazu bringen, schnell und vor allem auch rechtzeitig zu zahlen? Wie könnte ich das gestalten? AGB, Vertrag, Vorkasse etc?

Ideen?

(Anmerkung: es geht um Beratung, Konzipierung und Realisierung/ Programmierung einer Internetlösung.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?