Teilzeitjob und Frau Hartz 4

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es werden ALLE Einkommen (und Vermögen) der Bedarfsgemeinschaft betrachtet und angerechnet. Es gibt aber einen Freibetrag von 100€ (monatlich), darüber hinaus werden 80% angerechnet:

  • 100€ Einkommen => Kein Abzug = 100€ mehr als ohne Einkommen
  • 200€ Einkommen => (200-100) x 80% = 80€ abzug = 120 mehr als ohne Einkommen
  • 400€ Einkommen => (400-100) x 80% = 240€ abzug = 160 mehr als ohne Einkommen
  • ...

Zudem wirst Du, wenn nach Deinem Studium Deine Eltern nicht mehr zum unterhalt verplfichtet sind, auch zur Bedarfsgemeinschaft gezählt, was Euren Anspruch von ca. 830 (1Erw+2Kinder) auf 1138 (2Erw+2Kinder) wachsen lässt. Das heißt je nach Mietkosten müssten noch ca. 500€ bis 700€ vom Amt kommen. Dazu kommt Dein Einkommen (ca. 770€ netto) und das Kindergeld (368€). In Summe stehen Euch Vier also rund 1600€ bis 1800€ - je nach Mietkosten - dann zur Verfügung.

PS: Schaffst Du es mit Steuerklasse 1 auf 2.200€ brutto monatlich, seit Ihr 4 aus dem ALG2 raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
melikcan 24.05.2013, 00:54

Es ist ja so das ich zunächst gar nicht berücksichtigt werde. Das müsste dann heissen das ich gut 800€ verdienen dürfte ohne das meiner Frau das geld gekürzt wird. Denn so würde ich auf die 1600€ kommen. Habe ich das richtig verstanden?

0

Was möchtest Du wissen?