Teilungsverfahren?

1 Antwort

Vor dem Teilungsverfahren kommt die definitive Nicht-Einigung unter den Beteiligten der Erbengemeinschaft. Es ist also kein Schwachsinn, sondern nur eine logische Konsequenz als letzter Rettungsanker. Ja, und mit dem Verfahren kann man jemanden schikanieren.

Bei einstimmiger Einigung spielt das Verfahren keine Rolle.

Eine Einigung könnte lauten: Teilung des Grundstückes im Verhältnis 1:2. Du übernimmst (nur notfalls) die Kosten für die Vermessung und Teilung. Dann können die Geschwister mit dem restlichen Grundstück machen, was sie wollen.

Immobilie geerbt, teils vermietet, wie macht die Erbengemeinschaft die Steuererklärung?

Ich hoffe, ich finde bei Euch Antwort: Meine Geschwister und ich haben im letzten Jahr ein Haus geerbt- vermietet.zumindest zum Teil. Wir wollen es alle nicht behalten und suchen einen Käufer. Wie muß die Steuererklärung nun aussehen-machen wir die als Erbengemeinschaft für 2013? Oder Erträge anteilig jeder bei sich in der Steuer angeben?

...zur Frage

Wieviele Steuern fallen für eine landwirtschaftliche Fläche von 395qm an?

wir sind eine erbengemeinschaft und können denn garten von unserer mutter verkaufen, was fällt da für steuern an?

(Anm. Support - Nachtrag):

In dem Grundbuch steht Landwirtschaftsfäche (Gemarkung)

Für 6000€ soll es verkauft werden

...zur Frage

Testamentarisches Wohnrecht?

Sie kann wenn sie möchte die untere Wohnung zur auf Nebenkosten reduzierte Bewohnen ohne Grundbuch Eintrag.So steht es im handschriftlichem Testament.

Ist dieses Kündbar?

...zur Frage

Erbengemeinschaft aus 4 Erben, 1 verstirbt, erbt Ehepartner?

Eine Mutter hinterläßt bei ihrem Tod 4 Kinder. Eine Erbengemeinschaft wurde gegründet. Drei der Kinder waren zu diesem Zeitpunkt verheiratet, eines noch nicht. Einige Jahre später heiratet die Tochter jedoch. Nur ein Jahr nach der Hochzeit verstirbt diese plötzlich. Wie sieht es mit ihrem Anteil an der Erbengemeinschaft aus? Zählt er als Zugewinn und der Ehepartner erbt ihren Anteil in der Erbengemeinschaft oder erben die Geschwister, weil zur Gründung der Erbengemeinschaft die Tochter noch nicht verheiratet war.

...zur Frage

miteigentuemer will Anteil verkaufen

Es handelt sich um ein 10 Parteienhaus welches zu gleichen teilen an 2 Geschwister vererbt wurde , die nun eine Eigentuemer gemeinschaft darueber haben .Ein Geschwisterteil will den 50% Anteil nun verkaufen , der andere will nicht verkaufen . Wie sieht die Rechtsklage aus . Kann man ohne Zustimmung des Anderen 50% verkaufen ?

...zur Frage

Ich habe vor Kurzem ein Grundstück geerbt und will es möglichst bald verkaufen?

  1. Von meinem kürzlich verstorbenen Bruder habe ich ein Grundstück geerbt. Dieser hat vor gut 3 Jahren den Anteil von meinem anderen damals verstorbenen Bruder geerbt. Meine Brüder erbten das Grundstück bereits 1985 von den Eltern. Ist in dem Fall noch Spekulationssteuer auf den Teil meines vor 3 Jahren verstorbenen Bruders zu zahlen? Von ihm hatte es der Erblasser ja noch keine 10 Jahre, aber im Besitz der Famile war es schon seit ca. 1950 (Großeltern, Eltern, Brüder).
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?