Teil eines Grundstückes übertragen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Ganze fängt doch beim Katasteramt an. Die müssen die Grundstücke neu vermessen und aufteilen. Das Grundbuchamt ist nachher nur für die Eintragung der rechtlichen Verhältnisse zuständig:

http://de.wikipedia.org/wiki/Grundst%C3%BCcksteilung

Und was die Kosten betrifft, so fallen sowohl die Auslagen für Vermessungen an wie dann später die für den Notar. Sparmöglichkeiten gibt es keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?