Techniker Dividenden - wann muss ich diese bei der Steuererklärung angeben?

2 Antworten

In der nächsten Steuererklärung erstmal nur die für 2013 da du ja in diesem Jahr erst davon profitierst.

siehe § 11 EStG Zuflussprinzip.

In dem Jahr in dem sie dir zufließen. Die können auch von 1608 sein.

Wird meine Verlustfeststellung des FA auf die Folgejahre angerechnet?

Hallo,

ich suche nun schon seit fast Wochen im Internet und finde keine rechte Antwort.

Meine Frage:

  • ich habe zum 31.12.2017 für das Jahr 2010 einen Feststellungsbescheid eines verbleibenden Verlustvortrages nach Paragraph 10 Abs 4 EStG erhalten (negative Einkünfte aus Studium)
  • für die restlichen Studienjahre 2011-2012 werde ich noch weitere negative Einkünfte geltend machen, die sich zum Bescheid von 2010 addieren sollen
  • für die Jahre 2010, 2011 und 2012 wurde keine Steuererklärung gemacht
  • ich habe für das Jahr 2013 eine Steuererklärung gemacht und einen wirksamen Steuerbescheid erhalten
  • Wird die Summe x der Verluste, die festgestellt wurden und die ich aus den Jahren 2010-2012 fortgeschrieben habe, in das Jahr 2014 weitergetragen? (natürlich nach Abzug des zu versteuernden Einkommens aus dem Jahr 2013)

Kurz: kann ich eine ergangene Verlustfeststellung aus Jahren ohne Steuererklärung (2010-2012) über ein Jahr mit einem ergangenen Steuerbescheid "retten" und den "Rest" im Folgejahr (2014) anrechnen lassen?

Ich freue mich auch eine Einschätzung/Meinung, ob sich der Aufwand lohnt.

Viele Grüße

Pia

...zur Frage

Sollte ich wegen dem Erhalt einer einmaligen Vermittlungsprovision extra ein Gewerbe anmelden?

Hallo, wenn man im Jahr 2014 oder 2013 z.B. Provison erhalten hat für die Vermittlung von Kunden, sonst aber keine weiteren Einkünfte hat und somit unter der Grenze liegt, ab der man überhaupt etwas versteuert, muss man das dann angeben bzw. angegeben haben? Und wäre es allein dafür notwendig gewesen, ein Gewerbe anzumelden?

...zur Frage

Steuer und Studenten?

Ich habe die Möglichkeit meine Steuererklärung Rückwirkend für die letzten 4 Jahre (also 2012) abzugeben oder sind das 7? Ich hatte jetzt beides gelesen.

Ich würde das gerne meine Fahrtkosten eintragen. Nur leider habe ich ein Problem: Ich war November 2013 bis Mai 2014 neben meinem Studium selbstständig und habe eine Steuererklärung abgegeben. Der Inhalt der Erklärung war leer, da ich nix gemacht hatte, leide wusste ich es nicht besser. :-( (Gewerbesteuer hatte ich auch abgegeben)

Heißt das, dass ich jetzt meine Nachtrag über die Fahrtkosten für das Jahr 2013 und 2014 vergessen kann?

Gibt es eine Möglichkeit die Steuererklärungen doch noch anzupassen? Kann ich einen Antrag stellen, damit es doch beachtet wird? Meine finanziellen Situation ist zur Zeit schwierig und das ich 2 Jahre verlieren würde ärgert mich sehr.

ps: Hätte ich für die Jahre 2013/2014 überhaupt eine EinkommensSteuererklärung (ohne Einnahmen/Ausgaben) abgeben müssen oder hätte die Gewerbesteuer gereicht?

Falls keine Pflicht bestand, wäre es eine freiwillige EinkommensSteuererklärung die ich noch anpassen dürfte?

...zur Frage

Wo kann ich die Steuerjahresvorauszahlung in meiner Einkommensteuererklärung angeben

Ich habe letztes Jahr eine Jahresvorauszahlung tätigen müssen. Wo, in meiner Steuererklärung 2013, gebe ich diesen Posten an.

...zur Frage

Wann müssen Einnahmen für ein Kleingewerbe verbucht/versteuert werden?

Hallo zusammen,

ich verdiene mir etwas Geld durch Werbung hinzu und muss diese Einnahmen bei meinem Kleingewerbe ja in einer EÜR angeben. Mir ist aber nicht genau klar wann ich diese Einnahmen angeben muss.

Man kann über die Weboberfläche sehen dass ich im September 2013 z.B. 25€ eingenommen habe. Die Auszahlungen finden jedoch nur dann statt wenn auch ein bestimmter Betrag erreicht wurde (z.B. 100€), also erst paar Monate später. Und zwischen Bekanntgabe der Überschreitung der Summe durch Mail und Vorhandensein des Geldes auf meinem Konto können auch nochmal mehrere Wochen vergehen, so dass das Geld welches im September 2013 schon "virtuell" als Einnahmen vorhanden war, erst in 2014 auf meinem Geschäftskonto real vorhanden ist. Muss ich diese Einnahmen dann jeweils einzeln für 2013 aufschlüsseln wann wieviel angefallen ist? Oder zählt nur der Zeitpunkt wann es auf meinem Konto gelangt ist, d.h. diese Einnahmen wären erst für die EÜR 2014 fällig?

...zur Frage

Krankenkasse Rückzahlung (TK-Dividende) - Steuererklärung?

Hi,

Jetzt frage ich doch mal hier nach, da ich ziemlich unsicher bin, was dieses Thema angeht.

Ich habe 2014 einen Scheck meiner Krankenkasse (TK) über 160,00€ erhalten. Dieser Scheck beinhaltet Rückzahlungen für das Jahr 2013 und 2014 (je 80,00€). Im Dezember habe ich ihn dann eingelöst.

Nun die große Frage - muss ich dies irgendwo angeben? Steuererklärung?! Ich habe bisher nie eine Steuererklärung angefertigt, da mir dies als Auszubildender bisher nichts bringen würde. Ich habe keine Lohnsteuerabgaben und könnte damit aus z.B. Fahrtkosten auch nichts wieder "rausholen".

Muss ich nun extra für diese "TK-Dividende" eine Lohnsteuererklärung anfertigen oder kann ich das wie bisher einfach sein lassen?

Würde mich sehr über Ratschläge freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?