Taugen Online-Steuerprogramme etwas?

6 Antworten

Im letzten Jahr 2014 sogar verlässlicher als das FA-eigene Programm.

Beispiel: Ich hatte mit dem Elster-Online-Programm einbehaltene Krankenversicherungsbeiträge von zwei verschiedenen Einkunftsquellen bescheinigt bekommen. Das (die?) FA in NRW hat es aufgrund eines Programmfehlers beim Datenabgleich fertig gebracht, die Bescheinigung einer KV-Quelle zu löschen und entsprechend einen fehlerhaften (zu niedrige Sonderausgaben und somit zu hohe Steuern) Bescheid zu erlassen. Lt. Sachbearbeiter konnten den betroffenen Steuerzahlern von der Steuerverwaltung nachträglich keine korrigierten Bescheide automatisch zugestellt werden, sondern die aufmerksamen Betroffenen mußten sich selber beim FA melden. Dank meines Onlineprogrammes konnte ich die Differenz zwischen dem Bescheid und der Elster-Steuerberechnung schnell klären.

Offen bleibt wieviele Steuerzahler der Abrechnung ihres FAs vertrauten und denen also Geld vorenthalten wurde? 


Mir wurde mal gesagt, der Fehler sitzt meist vor dem PC.

Welches Programm man für die Einkommensteuer auch nutzt, es kann nur korrekt arbeiten, wenn der Nutzer korrekte Vorgaben liefert. 

Die Frage ist unegfähr so wie

"Welcher Hammer taugt was? Welcher Hammer trifft immer richtig auf den Nagelkopf?"

Vermutlich meint tyrande Einkommensteuerprogramme, weil smartsteuer erwähnt wird.

0

Ist die Vorsteuer einkommenssteuerpflichtig?

Liebe Gemeinde,

bin Freiberuflerin und habe gerade meinen Einkommensteuerbescheid bekommen. Diesmal haben sie mir die einbehaltene Umsatzsteuer (nach Durchschnittssätzen berechnet) als Einkommen angesetzt und entsprechend mit versteuert. Ups, wieso das denn?, fragte ich entsetzt. Antwort: Ja, weil ich schon die Werbekostenpauschale ansetze, dann dürfte ich nix mehr zusätzlich absetzen. Hä?!?!? Was hat das denn damit zu tun?! Und wieso konnte ich all die Jahre zuvor fein säuberlich zu 100 Prozent die Vorsteuer abziehen bzw. außen vor lassen?

Habt ihr da ne Ahnung? :-( Wer hat sich nun vertan: Ich oder die Finanzbeamtin und ihr Computer?

Vielen Dank und mit freundlichem Gruß Jasmin

...zur Frage

Guten Tag, wird die Einkommenssteuer-Freigrenze auch auf meinen Lohn inkl. meines Gewinnes vom Kleingewerbe zusammen gerechnet?

Ich arbeite sowohl als Arbeitnehmer und bin auch noch parallel selbständig als Kleinunternehmer. Für 2014 habe ich meine Steuern gemacht. Ich habe in meinem Kleinunternehmen einen Gewinn von 4000Euro gemacht. Mein Arbeitslohn beträgt 40.000Euro. Jedes Jahr, vor dem Kleinunternehmen, kam ich immer Plus Minus 0 raus bei meinen Steuern.

Nun muss ich aber 1500Euro nachzahlen. Ich bin davon ausgegangen, dass es eine Einkommenssteuerfreigrenze von knapp 8000Euro gibt. Liege ich da falsch oder wird mein Einkommen als Arbeitnehmer mit einkalkuliert?

Mfg und Danke im Vorraus

...zur Frage

Verlustvortrag in DE trotz Einnahmen im EU Auland?

Hallo zusammen,

von August 2015 bis September 2017 habe ich meinen Vollzeit Masterstudium in Dänemark absolviert. Von Dez 15 bis Jan 17 habe ich dort auch nebenbei gearbeitet und Steuern bezahlt. Mein Erstwohnsitz war durchwegs in Deutschland da ich alle 3-4 Wochen Heimatreisen angetreten habe.

Ist es nun nach meiner Rückkehr möglich für die Jahre 15 bis 17 einen Verlustvortrag in DE geltend zu machen oder ist das aufgrund des dortigen Einkommens nicht möglich?

...zur Frage

Wie bekommt man sein Geld aus Verlustvoträgen ?

Hallo allerseits, hatte in 2008 Verluste mit Optionsgeschäften gemacht und diese dem Finanzamt in meiner Steuererklärung mitgeteilt. 2009 habe ich Gewinne mit Optionsgeschäften gemacht, die sofort besteuert wurden. Die Steuer wurde gleich von der Bank abgeführt. Bekomme ich bei dem Verlustvortag die gezahlte Steuer in Höhe meines Verlustvotrage erstattet? Bsp. Verlust =-5.000 € in 2008 / Steuern auf Gewinne in Höhe von 5.000 € gezahlt 2009 / Steuerstattung 5.000 €uro ??? Besten Dank im Voraus für Euro Hilfe Gruß Olnic

...zur Frage

Kann ich Fahrtkosten zur Beerdigung steuerlich absetzen?

Kann ich die Fahrtkosten zur Trauerfeier und zur Beisetzung meines Vaters bei der Steuererklärung als Sonderausgaben angeben und entsprechend absetzen? Beide Termine lagen eine Woche auseinander.

...zur Frage

Versicherungen steuerlich geltend machen?

Kann man Versicherungsbeiträge für private Haftpflicht-, Gebäudeversicherung (selbst bewohntes Haus) und für eigenes privat genutztes Auto (Haftpflicht, Teilkasko, Vollzeitkasko) steuerlich geltend machen bzw. abschreiben, ganz oder teilweise bzw. bis zu einem bestimmten Höchstbetrag?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?