Taschenmesser in der Schule?

1 Antwort

Wenn der Lehrer hätte Ärger machen wollen, hätte er dir das Messer direkt abgenommen. Wenn du willst, kannst du ihn ja morgen ansprechen, dass du das Messer inzwischen abgemacht hast. Mehr wird da wohl nicht passiert? Oder hat er dich inzwischen nochmal angesprochen?

Dort stand, dass Waffen in der Schule verboten sind, aber ich habe gelesen, dass pfefferspray und Taschenmesser nicht darunter zählen. Das Messer ist auch echt nicht scharf und die klinge ist nur so 5 oder 6 cm lang.

Wenn davon ausgeht, dass hier Waffen im Sinne des Waffengesetzes gemeint sind, ist das korrekt. Aber dann wird die Schulrodung in Kürze dahingehend geändert, dass auch Messer und andere gefährliche Gegenstände verboten sind.

Lass das Messer Zuhause. Messer sind grundsätzlich keine Verteidigungsmittel, Messer sind Mordwaffen. Und mit so einem Messer machst du eh niemandem Angst, damit provozierst du höchstens den Anderen.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Was möchtest Du wissen?