Taschenkontrollen im Hotel erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob das Hotel mit spanischen Recht kompatibel gehandelt hat, sei hier dahingestellt.

Ich würde mich ggf. weigern und mich rausschmeissen lassen, dann ist der Reiseveranstalter mit drin und es gilt deutsches Reiserecht.Wenn der Veranstalter nicht im Prospekt darauf hingewiesen hat, wird er zahlen müssen, ggf. sogar Schadensersatz wegen entgangenen Urlaubs.

Und in Deutschland sind Taschenkontrollen auf privatem Grund eher rechtlich problematisch.

Beispiel : Disco, Fussballsatdion, Schwimmbad

Um zu verhindern, dass fremde Ware auf einen privaten Grund gebracht werden, sind Taschenkontrollen hierzulande rechtlich sehr bedenklich, da sie eine Einschränkung der persönlichen Freiheit bedeuten.

Eine Taschenkontrolle im Hotel würde ich ablehnen, wo leben wir denn ? In einem derartigen Etablisment würde ich auch nicht einchecken.

Anderes Hotel als gebucht- besteht Anspruch auf eine Entschädigung?

Meine Schwester rief mich gestern ganz aufgebracht aus dem Ägypten Urlaub an. Sie und ihr Freund wurden einfach in ein anderes Hotel einquartiert als gebucht, da in diesem wohl momentan Renovierungsarbeiten stattfinden. Ist das rechtens und besteht hier ein Anspruch auf eine Preisminderung?

...zur Frage

Rollladen bei Einzug angeblich defekt - habe ihn aber reparieren können. Kann der Vermieter die Nutzung untersagen?

Hallo!

als ich in meine Wohnung einzog, erklärte mir der Vermieter, dass der Rollladen defekt und nicht zu reparieren sei. "Gekauft wie gesehen" habe ich mich bis jetzt damit abgefunden.

Da das Zimmer in den Sommermonaten durch die starke Sonneneinstrahlung allerdings kaum benutzbar ist, habe ich mich nun doch nochmal mit der Elektrik auseinandergesetzt und konnte den Rollladen tatsächlich reparieren! Jetzt stehe ich vor der Frage, ob der Vermieter irgendwelche Einwände gegen die Benutzung anbringen oder im gar untersagen kann?

Vielen Dank für eure Unterstützung!

...zur Frage

Attest ist verloren gegangen

Ich bin im Spanienurlaub krank geworden, bin dort zum Arzt gegangen und habe 1 Woche Bettruhe verordnet bekommen. Der Arzt hat mir ein Attest für meinen Arbeitgeber geschrieben. Diesen habe ich vorab dann telefonisch von meiner Erkrankung unterrichtet und das Attetst dann auf den Weg gebracht. Als ich dann in der vergangenen Woche wieder ins Büro gekommen bin, wurde ich gleich darüber informiert, dass kein Attest angekommen sei. Ohne Attest wird mir jedoch die Krankenzeit als Urlaub angerechnet. Die Adresse des Arztes in Spanien habe ich NARÜRLICH nicht mehr! Somit kann ich dort auch nicht anrufen. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, die mir noch nicht eingefallen ist? Sonst muss ich in den sauren Apfel beissen, und für meine Erkrankung Urlaub opfern, was ich zugegebener Maßen sehr ungern täte.

...zur Frage

Hotel gebucht und trotzdem bei Ankunft für das Zimmer zahlen!?

Ich fahre bald in den Urlaub und habe bei einigen Hotelbewertungen gelesen, dass bei der Ankunft im Hotel für die Zimmer Geld verlangt wird.

Hier ein paar Hotelbewertungen:

..Leider scheint hier eine neue Masche ein zu ziehen, die nicht nur uns traf: Uns wurde ein wirklich schlechtes Zimmer zugewiesen, als wir monierten, zeigte man uns eine Suite wo wir jedoch unter der Hand 150.-€ zahlen sollten, als wir das verneinten, zeigte man uns ein annehmbares Zimmer zu Pool welches 50.-€ extra kostete, wir bekammen auch die Hantücher umsonst und eine Massage, die aber dann doch kostete.

..Bei Ankunft morgens um 5 hat man uns ein Zimmer mit denkbar schlechtester Lage gegeben, Zimmer 023. Bei Reklamation wurde uns nach langem Diskutieren da angeblich ausgebucht ein Zimmer gegen Extragebühr von 350 Euro (bar und ohne Quitten und zum Schweigen verpflichtet) angeboten. Später haben wir erfahren das es vielen anderen Paaren auch so erging. Diese kriminelle Art haben wir nicht unterstützt und dementsprechend leider kein Anderes Zimmer bekommen.

..Bei Ankunft nachts um halb 12 wurde uns gesagt, dass wir wählen können zwischen Zimmer ohne Balkon oder Zimmer mit Zuzahlung von 120 Euro, weil größer oder Zimmer kit franz.

Ist das Rechtens? Und was kann man tun, falls einem so etwas passiert?

LG

...zur Frage

Braucht man zwei Reiserücktrittsversicherungen, wenn man Flug und Hotel getrennt bucht?

Kann man für den Fall, dass man Flug und Hotel getrennt bucht dennoch nur eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, die beides abdeckt? Oder braucht man dann jeweils eine?

...zur Frage

Schenkung ausländischer Immobilie oder Übertragung oder Kauf - wie hält man die Kosten niedrig?

Mein Onkel besitzt seit den 70ern ein Apartment in einem Hotel in Gran Canaria, welches er mir jetzt gerne schenken möchte, quasi als vorgezogenes Erbe. Es gibt dort die Möglichkeit, drei Wochen im Jahr zu geringem Entgelt Urlaub im Hotel im eigenen Apartment zu machen, das möchte mir mein Onkel durch die Übertragung auf meinen Namen ermöglichen. Es ist also erst mal nicht geplant, das Apartment zu verkaufen.

Mein Onkel möchte logischerweise auch so wenig Geld wie möglich durch eventuelle Steuern oder notarielle Kosten "verschenken".

  1. Wäre es besser, sich die Immobilie schenken zu lassen? Und wenn ja, in welchem Land würde die Erbschafts(Schenkungssteuer gezahlt werden, bzw. welche Kosten fallen hier in Spanien und in Deutschland an?

  2. Oder gibt es die Möglichkeit einer einfachen Übertragung, bei der nur Notarkosten anfallen würden? Und müsste man es dann in Spanien oder in Deutschland übertragen lassen?

  3. Oder wäre es eine Option, dass ich die Immobilie "kaufe" (mein Onkel würde mir das Geld geben), und man nur die Provision oder was auch immer hier anfällt zahlen muss? Und wenn ja, wer würde hier Geld bekommen? Und wäre so ein Vorgang strafbar da es ja irgendwie Gemauschel ist?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?