Tarifvertrag Chemie

1 Antwort

Bei einer Gehaltserhöhung passiert wahrseinlich bezüglich der Eingruppierung überhaupt nichts - es wird halt Deine aussertrarifliche Zulage erhöht.

Für einen Gruppenwechsel müssen schon die Voraussetzungen Deines Arbeitsplatzes stimmen, ansonsten geht da nichts. Ob man dann wieder im Gruppenjahr 1 beginnt ist dann Verhandlungssache - es wäre aber die bessere Lösung, denn dann wäre die nächsten Jahre wieder eine jährliche Erhöhung möglich.

Ob man dann wieder im Gruppenjahr 1 beginnt ist dann Verhandlungssache - es wäre aber die bessere Lösung, denn dann wäre die nächsten Jahre wieder eine jährliche Erhöhung möglich.

Ich kann das einfach nicht glauben, dass das jemand geschrieben hat.

0

Kündigung vor Arbeitsantritt?

Hallo Leute, ich habe ein Problem:

Mir wurde während meines laufenden Arbeitsverhältnisses ein neuer Job angeboten, die ich angenommen habe. Ich dachte, es sei schauer, den neuen Vertrag zu unterschreiben und danach meine Kündigung beim alten Arbeitgeber einzureichen. Also bin ich entsprechend vorgegangen, der neue Vertrag ist unterschrieben und meine Kündigung eingereicht.

Nun stellt sich heraus, dass mein alter Arbeitgeber nicht auf mich verzichten möchte und mir ein Angebot gemacht hat, unter anderem 8000€ mehr Jahresbrutto als der neue Arbeitgeber.

Da kommt man natürlich ins überlegen, zumal ich beim alten Arbeitgeber nicht wirklich etwas auszusetzen habe, im Gegenteil. Ein neuer Job wäre für mich nur die Gelegenheit, meinen Horizont zu erweitern.

Nun meine Frage: Sollte ich das neue Angebot annehmen wollen, komme ich aus dem Vertrag beim neuen Arbeitgeber raus? Dazu noch ein paar Infos:

  1. Der neue Job begint frühstmöglich nach meiner aktuellen Kündigungsfrist, das wäre der 1.10.
  2. Der neue Job hat eine vereinbarte Probezeit von 6 Monaten mit einer Kündigunsfrist von 2 Wochen
  3. Danach verlängert sich die Kündigungsfrist auf 8 Wochen.
  4. Es gibt im neuen Vertrag keine Klausel à la "Eine Kündigung vor Beginn des Arbeitsverhältnisses ist ausgeschlossen".

Bin gespannt auf die Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?