Erbschaft: wer bekommt die zweite Hälfte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Ihr beide die einzigen Begünstigten im Testament ward und es keinen Pflichtteilsberechtigten (Kinder, Eltern Ehegatten) mehr gibt, dann bist Du, nach Wegfall des anderen testamentarischen Erben, Alleinerbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hatte der verstorbene Miterbe keine Kinder, gilt nach § 2099 BGB, dass bei Wegfall eines testamentarisch benannten Erben dessen Anteil dem/den verbleibenden Erben zukommt.

Etwas anderes wäre, wenn der Erblasser ausdrücklich einen Ersatzerben benannt hätte, dann fällt diesem der Nachlas zu. Ist nicht der Fall, also erbst du die andere Hälfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?