Tante aus Rumänien würde gern nach Deutschland kommen und hier arbeiten, welche Gelder zu erwarten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt doch gerade so ein neues Urteil für Migranten die Arbeit suchen, sprich, könnte Tante dann sogar Hartz 4 kriegen?

Nein, zumindest nicht sofort. Das lässt sich auch nicht aus diesem einschlägigen Urteil ableiten, wo die persönlichen Umstände doch sehr viel anders gelagert waren und das ohnehin nur auf LSG-Ebene gefällt wurde.

Kann sie direkt erstmal zur Arge gehen und um Arbeit fragen

Kann sie, nur wird man ihr in dem Fall sagen, dass sie keinen Leistungsanspruch haben wird.

Es gibt im Grundsatz vier Möglichkeiten, die deiner Tante Zugang zu SGB II-Leistungen eröffnen:

  1. Es besteht ein Daueraufenthaltsrecht, dass bedeutet es muss ein durchgehender Aufenthalt in Deutschland seit mindestens 5 Jahren vorliegen.

  2. Es besteht ein Arbeitsverhältnis, dessen Lohn nicht ausreicht, um den Lebensunterhalt zu sichern.

  3. Es bestand ein SV-pflichtiges Arbeitsverhältnis und die entstandene Arbeitslosigkeit ist nicht durch den AN verursacht / er ist nicht daran beteiligt. Hier gibt es eine Differenzierung je nach Dauer des vorangegangenen Arbeitsverhältnisses (unter einem Jahr, hat er maximal 6 Monate Anspruch auf Alg2)

  4. Familienangehöriger (enge Auslegung : Vater, Mutter, Ehegatte, Ehegattin, leibliche Kinder) ist leistungsberechtigt nach dem SGB II.

Fazit: Kein Job (oder kein Einkommen aus Selbständigkeit), keine Ergänzung; und Punkt 4. trifft deshalb nicht zu, weil sich die Tante rein formal unter keinen Umständen an deine Bedrafsgemeinschaft quasi dranhängen kann.

Hallo VirtualSelf, Rumänien gehört doch zur EU, die Freizügigkeitsregeln gelten doch, nach 3 Monaten müßte sie Alg II bkeommen, oder liege ich da falsch?

0
@Rentenfrau

Da liegst du falsch.
Die 3-Monats-Regelung spielt praktisch ohnehin keinerlei Rolle mehr.
Entweder greift einer der obigen Gründe, dann gibt es ggf. ab dem ersten Monat Alg2, oder es greift keiner der Gründe, dann gibt es auch nach drei Monaten keine Kohle.

In Bezug auf die Tante greift § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB II (Ausgenommen sind ... Ausländerinnen und Ausländer, deren Aufenthaltsrecht sich allein aus dem Zweck der Arbeitsuche ergibt, ..); der greift auch bei EU-Bürgern und kennt keine 3-Monats-Frist.

0

Frage um Stimmung zu verbreiten ? ADF ?

Die Tante bekommt gar nichts. Sie kommt auch einem sichern EU Land. Es sei denn Sie würde verfolgt und beantragt Asyl. Dann kann Sie aber nicht bei dir wohnen.
Der Antrag wird dann wahl abgelehnt werden.

Aber bis man Sie abschiebt bekommt Sie was zu Essen und ein Bett. Wie die "Migranten" auch alle die Asyl beantragen. Das gebietet uns unser christlicher Glauben das wir uns im die Armen kümmern wenn Sie uns bitten.

Du schreibst:

"Es gibt doch gerade so ein neues Urteil für Migranten die Arbeit suchen"

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und wird es hoffentlich auch nicht. Denn wenn es rechtskräftig wird, werden viele Gemeinden unter der Zahlungslast zusammenbrechen. Schon jetzt sind Straßen und Schulen hoffnungslos marode, Bibliotheken und Schwimmbäder werden aus Geldnot geschlossen.

Und wie VirtualSelf schreibt, sind gewisse Mindestvoraussetzungen zu leisten, würde das Urteil rechtskräftig werden. Und diese Mindestvoraussetzungen erfüllt Deine Tante nicht.

Deine Tante kann Dich besuchen, und in der Zeit könnt Ihr Euch aneinander freuen. Mehr ist nicht drin.

Versteh bitte auch diejenigen, die hier arbeiten und Steuern und Versicherung zahlen. Für sehr viele ist es so: Werden sie selbst arbeitslos und / oder sind sie eines Tages Rentner möglicherweise mit kleiner Rente, werden sie selbst auf Sozialtransfer angewiesen sein. Und wenn tausende Europäer nach Deutschland ins Sozialsystem strömen, wird das Geld immer knapper. Schon jetzt ist der Regelsatz viel zu niedrig, so dass immer mehr finanziell armen Menschen der Strom gesperrt wird, und viele sich nicht mehr richtig ernähren können. - Wird das Sozialsystem von Europäern geflutet, wird es zwangsläufig zusammenbrechen. Und was dann?

Gemeldet in der Schweiz arbeiten in Deutschland

Ich wohnen mit Aufenthaltsbescheinigung c in der schweiz bekomme eine arbeit in deutschland könnte noch 6 monate hier gemeldet bleiben geht das in deutschland wenn ich da einen arbeitsvertrag habe?

...zur Frage

In Österreich Hauptwohnsitz, in Deutschland arbeiten - wo bezahle ich die Steuer und von welchem Land bekomme ich Kindergeld?

Hallo an alle, wir überlegen nach Österreich zu ziehen (grenznah), weil wir dort eine Wohnung gefunden haben, die für uns superpassend wäre. Mein Mann würde kurz nach der Grenze auf der deutschen Seite arbeiten und ich würde ebenfalls in Deutschland weiterhin arbeiten (100km in etwa weg). Um in Österreich wohnbeihilfe zu bekommen, müssten wir beide Hauptwohnsitz in Österreich anmelden, wo bezahlen wir dann Steuer und von welchem Land würden wir das Kindergeld bekommen? Freue mich, wenn irgendjemand da schon Bescheid weiß und uns Auskunft geben könnte. Liebe Grüße

...zur Frage

Fähre auf dem Weg zur Arbeit nutzen: Kann man das in der Pendlerpauschale unterbringen?

Mein Bruder hat einen neuen Job. Würde er den streckenmäßig kürzeste Weg dorthin nehmen, müsste er mit eine Fähre fahren. Das ist aber aus wirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll. Könnte er die Kosten für die Fähre aber theoretisch irgendwie über die Pendlerpauschale abgedeckt kriegen? Wie würde das aussehen? Danke im Voraus

...zur Frage

Wenn man mietfrei zum Partner zieht, welch Ansprüche hätt man bei Arbeitslosigkeit?

Angenommen man zieht für gratis beim Partner mit ein, der Wohneigentum hat und würde dann später mal arbeitslos-würde man dann überhaupt Unterstützung kriegen vom Amt ohne eigenen Mietvertrag?

...zur Frage

privates Darlehen einer Freundin aus der Schweiz günstiger als Bankkredit?

Ich benötige einen Kredit über ca.12.000 € um ein Gartenprojekt zu verwirklichen. Bei meiner Bank würde ich diesen problemlos erhalten zu 2,99% Zinsen.

Meine Freundin aus der Schweiz könnte mir alternativ ein zinsloses Darlehen anbieten (worüber wir einen Vertrag machen würden). Unklar ist mir, ob bei den Überweisungen aus der Schweiz nach Deutschland und zurück dann so viele Wechselkursverluste enthalten sind, dass es sich gar nicht lohnt. Wie ermittelt man diese Verlusthöhe? Gibt es Möglichkeiten sie zu umgehen? (Statt Überweisung Bartausch oder Western Union?)

...zur Frage

Verwandschaft hilft beim Hausbau. Schwarzarbeit?

Hallo, ich hätte die Möglichkeit das im Juni meinen Bruder, Cousin u Onkel aus Rumänien zu mir kommen und beim Hausbau helfen. Natürlich würd ich als Dankeschön gerne etwas Geld mitgeben wenn sie wieder abreisen, denn dort haben sie ja Familie u könnten dies gut gebrauchen. Würde das unter Schwarzarbeit fallen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?