Tagegeldanlage für Neukunden - Kontoschluß nach Anfangsbonuszahlung - durchaus machbar?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das kann keine Probleme geben, denn das Tagesgeld ist täglich verfügbar.

Allerdings sind die Banken auch nicht dumm und schreiben den Neukundenbonus dem Konto erst nach geraumer Zeit gut.

Nein, Probleme sollten dann nicht auftreten. Es gibt viele die das sogenannte "Tagesgeld-Hopping" betreiben und von Anbieter zu Anbieter springen um das dortige Startguthaben zu erhalten.

Nein, du kannst jederzeit dein Geld abziehen und oder das Konto kündigen. Wenn sich der Aufwand für dich lohnt.

Nein, keine Probleme. Tagesgeld-Hopping ist weit verbreitet und im Regelfall auch sehr sinnvoll. Man sollte sich nur ausrechnen, wie die Rendite im Vergleich zum Aufwand steht.

Solange man die Bedingungen des Anbieters präzise einhält kann einem nichts passieren. Linken lassen wird sich aber keine Bank. Wenn den ausgelobten Bedingungen zuwider gehandelt wurde, zieht den Bonus einfach vom Auszahlguthaben ab.

Nö, du kannst jederzeit über dein Geld verfügen und es wieder abziehen. Allerdings solltest du dir die Bedingungen zum Bonus genau ansehen. Oft gibt es den erst nach ein paar Monaten oder nach einer bestimmten Laufzeit.

Tagesgeld mit Startguthaben oder einem Geldbonus? Das interessiert micht auch. Wo gibt es das den heute noch?!?!

Nein Probleme gibt es keine - Tagesgeld-Guthaben ist täglich verfügbar.

Tagesgeldhopping ist ja groß in Mode - halte ich jedoch für schwachsinnig, da der Aufwand viel zu groß ist. Jedesmal neu legitimieren, die Freistellung anpassen, dann wieder alles auflösen - und das für ein paar Euro Zinsen mehr. Die Zeit solltest du lieber in eine sinnvolle Geldanlage investieren - denn mit Tagesgeld schlägst du die Inflation nicht. Und so wird dein Geld weniger und nicht mehr - doof ne?

Was möchtest Du wissen?