Systeminkasso?

2 Antworten

Kann sein, kann nicht sein.

Wenn Du dazu ernsthaft etwas wissen willst:

Bitte die Story vollständig und verständlich schildern, von Anfang an und in korrekter chronologischer Reihenfolge.

Hatte damals einen Handyvertrag bei DP Plus war im Jahr 2000.Konnte dann Rechnung nicht bezahlen.2001 erhielt ich dann Schreiben von Systeminkasso von 11000 DM.Konnte ich natürlich auch nicht bezahlen.2008 erhielt ich dann wieder Schreiben über 11000 Euro.machte dann einen Zahlvergleich in Raten 7500 Euro. Zahlte dann bis 2020 15 Euro im Monat:Dann vergas ich eine Rate und sie wollten 15000 Euro. Die konnte ich natürlich auch nicht bezahlen,also wieder Ratenzahlung.Nun zahle ich seid dem 30 Euro im Monat ab. Jetzt viel mir auf bei den alten Papieren sortieren das es erst 11000 DM waren und dann aufeinmal 11000 Euro kann das möglich sein innerhalb von 7 Jahren ein Wechsel von DM auf Euro im Masstab 1:1

0
@Nikilein

Wenn du eine Ratenzahlung eingegangen bist hast du vermutlich ein Schuldanerkenntnis unterschrieben. Dann ist es egal ob frühere Aktionen in Ordnung waren.

1
@Nikilein

Dir sollte klar sein, was da passiert ist. Durch Deine Zahlung 15€/Monat wurden nur Kosten und Zinsen getilgt. Die Schuld nicht, die besteht weiterhin. Das sich die Forderung dann nach 20 Jahren vordoppelt ist nicht ungewöhnlich, bei 5% über Normalzinnssatz zahlst Du dann schon ca. 10%.

Derzeit kann man leicht Privatinsolvenz machen und nach 3 Jahren Restschuldbefreiung erlangen. Vielleicht ist das eine Lösung. Liegt da überhaupt ein Titel vor?

0

A)

Fordere Dir eine gesamte Aufstellung an, dazu sind die verpflichtet.

B)

Na ja, wenn Du nichts/so gut wie nichts abbezahlst, dann laufen halt die Zinsen und Zinseszinsen weiter.

Danke werd ich anfordern

0

Was möchtest Du wissen?