Suche seriöse Rechnungsvorlagen

3 Antworten

Hi mrbasti,

ich bin auch nebenbei als Freelancer selbstständig und schreibe etwa 5-10 Rechnungen pro Monat. Früher habe ich Word-Vorlagen verwendet. Davon findest du einige im Internet.

Irgendwann war es mir aber zu zeitaufwändig, immer die Rechnungsempfänger und meine Leistungen/Produkte zu ändern. Ich habe mich damals für ein Online-Rechnungsprogramm entschieden. Das Debitoor Rechnungsprogramm ist zum Beispiel kostenlos und du kannst verschiedene Kunden und Leistungen anlegen, die du dann per Dropdown-Menü auswählen kannst: https://debitoor.de/

Wenn du dazu Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben. Ich arbeite nämlich für Debitoor und kann dir gerne weiterhelfen ;)

Nebenberuflich selbstständig

Hallo,

ich hab die Suche schon verwendet aber mein Fall tritt hier irgendwie nicht auf. Angenommen ich habe eine Produkt, welches ich über das Internet verkaufen will. Ich möchte aber für den Anfang nebenzu noch arbeiten. Der Umsatz soll in eine UG fließen, an der ich dann mit anderen Gesellschafter bin. Welche Steuern zahl ich dann? Wie kriege ich das Geld aus der UG, stelle ich Rechnungen? Zahle ich Körperschaftssteuer und Einkommenssteuer? Beispiel wäre gut sagen wir ich bekomme 1000 Euro ausbezahlt aus der UG, welche Steuern anfallen und was übrig bleibt.

...zur Frage

Was benötige ich, um privat Rechnungen an einen Arbeitgeber schreiben zu können?

Hi Finanzprofis, ich habe mich heute bei einem Job beworben, bei dem der Arbeitgeber verlangt, dass ich jedes Mal eine Rechnung schreibe, über die Zeit die ich bei ihm gearbeitet habe. Es handelt sich um eine geringfügige Tätigkeit und es werden sicher nicht mehr als 350 Euro im Monat sein, die ich in Rechnung stellen muss. Allerdings will er mich nicht anmelden und möchte, dass wir die Bezahlung über Rechnungen abwickeln. Was muss ich hier beachten? Muss ich mich beim Finanzamt melden? Ich habe noch nie eine Rechnung geschrieben...

Liebe Grüße,

Lea

...zur Frage

Guten Morgen, ich möchte mich gerne selbstständig machen und suche noch nach einer Krankenversicherung, habt Ihr einen TIpp für mich?

Bei der privaten Krankenversicherung wird im Vergleich zur gesetzlichen der Beitrag anders kalkuliert. Nun würde mich aber interessieren, weil der Preis für mich wichtiger ist, was eine private Krankenversicherung mindestens kosten kann. Eine Chefarztbehandlung im Krankenhaus und solche Leistungen brauche ich nicht. Vielleicht hat das Forum ja ein paar Tipps für mich, was die Krankenkasse angeht.

...zur Frage

Welcher Vermittler gibt Rabatt auf die Bestandsprovision?

Hallo!

Ich suche einen Fonds-Vermittler, der neben einem Preisnachlass auf den Ausgabeaufschlag auch die Bestandsprovisionen rabattiert. Kennt jemand einen solchen Anbieter?

...zur Frage

Hauptberuflich selbstständig, nebenberuflich angestellt – wie finde ich heraus welche Steuern ich für die Einkünfte aus dem Nebenruf zahle?

Hallo, ich bin hauptberuflich selbstständig und arbeite nebenberuflich 15 Std. pro Woche als Angestellter. Meine Einkünfte aus Nebenberuf und Selbstständigkeit werden in der Einkommenssteuerberechnung des Finanzamtes addiert.

Beispiel:

Einkünfte aus Selbstständigkeit: 60.000,- EUR/Jahr

Einkünfte aus Anstellung: 10.000,- EUR/Jahr

Summe der Einkünfte: 70.000,- EUR/Jahr

-----

Wie wird jetzt die Einkommenssteuer berechnet?

Einkommenssteuer 2018 lt. Einkommenssteuerrechner vom BMF: 20.778,- EUR (zzgl. Solizuschlag)

Davon zieht das Finanzamt dann die auf den Angestelltenlohn gezahlten Lohnsteuern ab.

Meine Frage:

Zahle ich unterm Strich auf Grund der Addition der beiden Einkünfte letztlich mehr Steuern, wenn ja, wie berechne ich diese?

...zur Frage

Firmengründung/Selbständigkeit welche Rechtsform?

Hallo,

ich bin momentan noch Student (schreibe gerade meine Abschlussarbeit) und bin nebenbei als Programmierer und Blogbetreiber tätig. Hierbei verdiene ich ein paar Euro nebenbei. Nun möchte ich das ganze gerne etwas höher schrauben und mich selbstständig machen. Ich schätze, dass ich dann einen Umsatz von ca. 1.500 - 2.000 € im Monat haben könnte (anfangs), die Kosten wäre nicht allzu hoch vl 200 bis 400€. Welche Rechtsform könnt ihr mir da empfehlen und soll ich die Firma jetzt oder nach dem Studium gründen (gibt ja sicherlich Starthilfe vom Staat wenn ich mich nach dem Studium erst arbeitslos melde und dann selbstständig mache oder gibt es da eine besser Möglichkeit?)

Vielen Dank schon einmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?