Sturm + Tür -> Hausratversicherung?

3 Antworten

Wenn es sich tatsächlich um einen Sturmschaden handelt ist das Glas immer mitversichert. Sturm ist Windstärke 8 (ab ca. 62 km/h).

Allerdings ist die Türe Gebäudebestandteil und somit nicht Gegenstand der Hausratversicherung.

Wenn es sich um eine Dielentüre handelt (Innentüre) wird die Gebäudeversicherung eher ablehnen.

Ist das Glas unbeschädigt ist dies kein Fall für die Glasversicherung.

Ist übermäßig viel Glas vorhanden, dass den Absicherungsbedarf begründen würde?

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
1

Ja, die Dielentür besteht eigentlich fast nur aus Glas. Lediglich der senkrechte Holm an der Vorderseite, wo Griff und Schloss dran befestigt ist, besteht aus Holz, was nun durch den kräftigen Windstoß gerissen ist.

0

Denkst Du etwa, jemand macht sich die Mühe, und sucht nach einer uralten Frage.

Der Rest ist unverständlich.

1

Sorry, es handelt sich um einen Schaden an meiner Dielentür, weil bei offener Haustür der Wind bei Sturm die Dielentür mit Kraft ins Schloss geschmissen hat. Dabei ist ein Schaden an der Dielentür entstanden. Allerdings nicht im Glas, sondern am vorderen Holzholm.

1
23
@EXECU

Das hat doch mit der Frage nichts zu tun.

0
1
@correct

Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. Was genau möchten Sie von mir wissen?

0
23
@EXECU

Nichts.

Kein Glas kaputt - warum die Frage nach einer Glasversicherung.

0
1
@correct

Ja, okay. Das war so ziemlich meine Frage. Also könnte meine Hausratversicherung einspringen, auch wenn Glas nicht mitversichert ist. Ich war mir nicht sicher, da die Dielentür nahezu 95% aus Glas besteht. DANKE !!

0

Ist es ratsam beim zusammenziehen Haftpflicht und Hausratversicherung gemeinsam zu haben?

Wenn 2 junge Leute zusammenziehen ist es doch möglich, die Versicherungen zusammen zu führen statt jeder einzeln. Aber ist das auch sinnvoll, oder ist doppelt zahlen unterm Strich besser im Schadensfall?

...zur Frage

Klage vom Nachbarn wegen meiner Haustür

Mein Nachbar hat sich darüber aufgeregt, dass ich in meiner Doppelhaushälfte die alte Haustür gegen eine neue ausgewechselt habe, ohne ihn zu fragen. Durch den Austausch der alten Tür gegen eine andere Tür (andere Größe und andere Farbe) wurde seiner Meinung nach der Gesamteindruck des Hauses gestört !!! Er will, dass ich wieder eine Tür im alten Format und Farbe einbaue, ansonsten will er klagen. Ich halte dieses Ansinnen für Schwachsinn, frage mich aber, ob er mit einer Klage etwas erreichen könnte, außer sich meinen heiligen Zorn zuzuziehen?

...zur Frage

Wie muss man der Hausratversicherung beweisen was gestohlen wurde?

Ich denke über eine Hausratversicherung nach und dabei kam mir folgende Frage: Wenn eine Diebstahl mit vorherigen Einbruch statt fand springt die Hausratsversicherung ein. Aber wie beweise ich was die gestohlen Gegenstände wert waren? Muss ich die Rechnung für diese Gegenstände vorlegen oder gibt es da Preislisten die gelten?

...zur Frage

Fenster ist aus dem Rahmen gebrochen - muss ich die Kosten übernehmen?

Mein Schlafzimmerfenster ist beim Öffnen aus dem Rahmen gebrochen und mein Vermieter meint ich solle die Kosten tragen da ich zu grob damit umgegangen sei. Darf er das?

...zur Frage

Handy kaputt – wer zahlt?

Ein Kollege hat ein Glas Orangensaft umgekippt, mein Handy wurde übergossen und funktioniert jetzt nicht mehr. Da das am Arbeitsplatz passiert ist – wer zahlt den Schaden?

...zur Frage

Schutzpflicht des Vermieters bei Vermietung an Mieter mit Kind Tür mit Glastür zu entfernen?

Besteht eine Verpflichtung des Vermieters, die Innentür des Wohnraums, die mit Glas ausgefüllt ist, auszutauschen gegen ein bruchsicheres Glas oder eine ganze Holztür, weil die Mieter ein kleines Kind haben und eine Bruch- und Verletzungsgefahr besteht? Im konkreten Fall hat das Kind tatsächlich die Scheibe eingeschlagen und sich verletzt. Es fordert jetzt Schadensersatz und würde ihn erhalten bei einer solchen Verpflichtung des Vermieters.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?