Stuererklärung - Grengänger 60 Tage Regelung

1 Antwort

Kann mir jemand sagen wie ich die Steuererklärung in der Schweiz machen kann?

Die schweizer Kantone haben perfekt organisierte Internetauftritte. Allerdings ist es wie überall: Wer sich wegduckt wird nicht gesehen. In der Schweiz nimmt man das aber ebenso übel wie überall anders auf dieser Erde auch. Wenn Du alleine nicht durchschaust, dann sei Dir als Tipp gegeben: Auch in der Schweiz gibt es Steuerberater.

Besteuerung einer Auslandstätigkeit in Saudi Arabien

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zur deutschen Lohnsteuer bei nichtselbstständiger Beschäftigung im Ausland und bräuchte etwas Hilfe um den Sachverhalt zu überblicken.

Ich habe zum 01.03.12 mein Studium beendet und im Anschluss eine befristete Arbeitnehmertätigkeit als Consultant in Saudi Arabien angenommen. Der Vertrag ist bis zum 31.08.2012 befristet. Seit dem 01.03.12 halte ich mich in dem Tätigkeitsland auf mit einer kurzen Unterbrechung von 10 Tagen für eine Verlängerung des Visums in Deutschland. Mein Arbeitsvertrag läuft über eine Firma in Saudi Arabien, die Teil einer größeren Firma mit Sitz in den Vereinten Arabischen Emiraten ist. Mein Gehalt beziehe ich über die Personal- und Rechnungsabteilung aus den Emiraten.
Momentan bin ich in Deutschland zur Aufrechterhaltung einer Postadresse beim Wohnsitz meiner Eltern ohne freie Verfügung über ein Zimmer gemeldet, was meiner Recherche nach steuerrechtlich nicht von Belang zu sein scheint. Da mein Arbeitsvertrag bald enden wird und mir noch Resturlaub zusteht, werde ich Saudi Arabien Mitte August verlassen und wieder nach Deutschland reisen.

Für mich wäre es nun interessant ob und inwiefern ich mit meinen Bezügen der deutschen Lohnsteuerpflicht unterstehe oder ggf. freigestellt bin, was unter Umständen von folgenden Punkten abhängig sein könnte:

1) Ergibt sich aus der Situation der Meldung bei einem elterlichen Wohnsitz wie oben beschrieben ein steuerrechtlicher Wohnsitz für meine Person?

2) Habe ich einen "gewöhnlichen Aufenthalt" in Saudi Arabien wenn ich das Land aufgrund meines Resturlaubes vor Vollendung der 183-Tage-Regelung verlasse?

--> Falls Nein: Könnte ich diese Regelung erfüllen wenn ich meinen Vertrag bis Ende September verlängere und somit nach 2-Wöchiger Unterbrechung einen Monat nach Saudi Arabien zurückkehre und mich dort aufhalte?

3) Ist es steuerrechtlich relevant, ob ich mein Gehalt direkt über die Firma in Saudi Arabien oder ihre Rechnungsabteilung in den Vereintan Arabischen Emiraten beziehe?

4) Was passiert wenn ich nach Beendigung meines Aufenthaltes und der Erfüllung der 183-Tage-Regelung für den Rest des Steuerjahres wieder in Deutschland verbringe und dort eine nichtselbstständige oder selbstständige Beschäftigung ausübe? Hat dies Einfluss auf Steuerfreiheit der Auslandsbeschäftigung?

Über einen Antwort oder Tips zu dem Gebiet würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?