Studentin, Sozialhilfe, Wohnung, Bafög

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wovon habt Ihr denn bisher gelebt und wer hat die Miete und Nebenkosten für die Wohnung gezahlt? Da Ihr zumindest teilweise noch minderjährig, bzw. in der Ausbildung seid, sind erst einmal der Vater und die Mutter Euch gegenüber unterhaltspflichtig. Hier ist bei der minderjährigen Schwester das Jugendamt der erste Ansprechpartner. Wenn der Vater sich weiterhin weigert, seine Unterlagen für die Bafög-Berechnung zur Verfügung zu stellen, dann kannst Du Dich auch darauf einstellen, dieses Geld wieder zurückzahlen zu müssen oder rückwirkend nur auf Darlehensbasis zu bekommen. Eine weitere Moglichkeit ist zu dem für Euch zuständigen Sozialamt zu gehen und dort um Beratung nachzufragen. Die Caritas wäre auch mal eine erste Anlaufstelle für eine Beratung. Erst wenn geklärt ist, welche Ansprüche ihr gegenüber Euren Eltern habt gibt es die Möglichkeit ergänzende Hilfen zu beantragen.

Wie viel mehr Bafög bei Auszug?

Hallo🙌 ich hab mal eine Frage, vielleicht kann die mir hier einer aus eigenen Erfahrungen beantworten.

ich bin Studentin und möchte von Zuhause ausziehen. Momentan bekomme ich 378 Euro Studentenbafög. Mit wie viel mehr Bafög kann ich ca rechnen? Mir wurde mal gesagt,dass man dies nicht genau sagen sagen aber man überlichweise ca 200 Euro mehr bekommt. Und wie und wann beantrage ich diesen Zuschuss? Erst wenn ich eine Wohnung gefunden habe oder zwei Monate vorher?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Eltern wollen mir mein Erspartes nicht geben. Wer weiß weiter?

Hallo zusammen. Ich bin 21 Jahre alt und befinde mich gerade in einer ernsten Lage. Derzeit bin ich noch als Studentin eingeschrieben (kein Bafög), habe mich aber schon um Ausbildungsplätze beworben. Mein größter Wunsch war es immer mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Er befindet sich auch noch in Ausbildung und bezieht Bafög. Nun ist es so weit gekommen, dass wir uns unseren Rechnungen zufolge eine Wohnung leisten könnten. Ich habe mir vor paar Monaten etwas zusammensparen können, allerdings wollen mir meine Eltern das Bargeld nicht rausrücken. Wir brauchen das Geld allerdings dringend, da die Summe für die Küche und die erste Kaution gedacht war. Ungern möchte ich meine Eltern jetzt vors Gericht ziehen. Nun zu meiner Frage, könnte ich mir in meinem Zustand die Summe von ca 900€ bei meiner Bank leihen, wenn ich noch als Studentin eingeschrieben bin, mein Ausbildungsplatz noch nicht sicher ist und die Wohnung in einem anderen Bundesland ist? 

Edit: Außer Kindergeld beziehe ich nichts. 

Liebe Grüße.

...zur Frage

Volljährige Kinder in Mietvertrag aufnehmen?

Wir haben unsere Wohnung seit einigen Jahren an ein Ehepaar vermietet. Beide Ehepartner stehen im Mietvertrag. Alle Söhne des Paars sind mittlerweile volljährig.

Nun hat sich die Frau getrennt und ist ausgezogen. Sie bittet um Entlassung aus dem Mietvertrag. Von den Söhnen leben noch 2 in der Wohnung, einer ab und zu (an anderem Ort gemeldet) und einer dauerhaft. Beide Söhne verdienen selbst und zahlen dem Vater seit dem Auszug der Mutter einen monatlichen Beitrag zu den Kosten der Wohnung.

Der Vater möchte in der Wohnung bleiben. Er will den Mietvertrag weiter führen. Der Vater war in der Vergangenheit öfter krank und hatte kein regelmäßiges Einkommen. Wir haben Bedenken, ob die Mietzahlungen in der Zukunft regelmäßig geleistet werden können. Sollten die Söhne ausziehen oder kurzfristig die Unterstützung verweigern ist es fraglich, ob der Vater alleine die Miete bezahlen kann. Weiterhin ist die Wohnung für den Vater alleine zu groß - die Sozialhilfe würde im Bedarfsfall nur bedingt einspringen.

Ist es möglich, die Entlassung der Mutter aus dem Mietvertrag von der Aufnahme eines oder beider Söhne in den Mietvertrag abhängig zu machen? Welche anderen Möglichkeiten gibt es, um das erhöhte Risiko des Ausfalls der Miete zu reduzieren?

...zur Frage

KEIN BaföG Anspruch - muss Vater Gesamtbedarf decken???

Hallo, ich beziehe ALG 2 und lebe mit meiner Tochter zusammen in einer Wohnung. Sie hat nun den BaföG- Antrag gestellt. Aus diesem geht hervor, dass ihr Grundbedarf 422 Euro beträgt, dem entgegenzusetzen ist aber das anzurechnende Einkommen vom Vater in Höhe von 543.69 Euro... verbleiben unterm Strich 0 Euro. Die ALG 2 Leistung ist gekürzt, aufgrund des Studiums... wir sind nun keine Bedarfsgemeinschaft mehr... vielmehr eine Haushaltsgemeinschaft. Was das auch immer heißen mag.

Jetzt meine Fragen: Der Vater zahlt bislang Kindesunterhalt in Höhe von 329 Euro. Muss der Unterhalt angepasst werden und zu welcher Zahlung ist er verpflichtet??? Wir das Kindergeld beim Grundbedarf (BaföG) angerechnet???? Wieviel müsste mein Kind unterm Strich erhalten????

Sage schon mal DANKE!!!

...zur Frage

Sozialhilfe für meine Eltern?

Mein dementer und an Leukämie erkrankter Vater -noch vorläufige Pflegestufe 1 mit einer Lebenserwartung von ca. 1 Jahr- befindet sich seit einer Woche im Pflegeheim. Das Heim kostet monatl. 3000 € - 1.064,-- € gibt die Pflegekasse dazu. Meine Mutter möchte im eigenen Haus weiter wohnen. Sie bewohnt dort eine Wohnung (ca. 65 qm). Sie hat die Pflegestufe 1. An finanziellen Ausgaben hat sie die üblichen Versicherungen und die Mittel für den tägl. Bedarf. Zeitungen und andere Luxusgüter sind bereits gekündigt, das Auto wird noch verkauft werden. Mein Sohn wird am 1.5. in die obere Wohnung einziehen (54 qm - 400,-- € Warmmiete), um meiner Mutter im Haushalt zu helfen, bzw. damit meine Mutter Geld zur Verfügung hat.

Zusammen verfügen meine Eltern über eine monatl. Rente von 1.800,-- €.

Sollen meine Schwester und ich für unsere Eltern sozialhilfe beantragen? Wie ich gelesen habe müssen wir die als Erben wieder zurückzahlen.

Sollen wir das Haus verkaufen? In diesem Falle hätten wir Geld für die Pflege unserer Eltern und meine Mutter muss dann doch ins Heim.

Sollen meine Schwester und ich unser Elternhaus kaufen? Es hat einen Wert von ca. 400.000,-- €. In diesem Fall würden die Mieten meines Sohnes und unserer Mutter mit in die Finanzierung einfließen!?

Ich weiß mir keinen Rat. Eine Bekannte hat mir vom Sozialamt abgeraten. Zu viel Papierkram und zu viele Nerven für Geld, dass man zurückzahlen muss. Sollen wir es aus eigenen Kräften versuchen?

Ich erhoffe mir hier einen guten Rat - vielen Dank!

...zur Frage

Wegen Agentur für Arbeit Monate kein Geld

Hallo. Mein vater hat bis vor 2 (fast 3) monaten Krankengeld bekommen. Nun soll er Arbeitslosengeld 1 oder so bekommen. Der antrag läuft seit fast 3 Monaten!! Seitdem haben wir kein Geld. Wir müssen uns Geld leihen um überhaupt was zu essen zu haben! 2Monate Strom und Heizung sind im Rückstand, einmal Miete + Schulden (y) Wir bekommen soviele Mahnungen wegen dem amt! Die schicken immer nur Post, das was fehlt. Wenn er anruft, sagen die, alles da, antrag wird bearbeitet. Dann kommt doch wieder Post das was fehlt. Das kann doch nicht deren Ernst sein oder?! Wir sitzen bald auf der Straße! Außer ihm und mir(18)wohnt noch meine kleine Schwester (15) hier.

Was kann man da machen? Dürfen die das? Was ist mit den ganzen Rechnungen, bzw mahnungen, wofür wir eigentlich NICHTS können?

Bitte um schnelle Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?