Student: Was muss ich bei Honorartätigkeit und Nebenjob beachten?

1 Antwort

Dein Problem (wenn es überhaupt eines gibt) sind nicht er 450,- Euro Job, oder die Honorartätigkeit, sondern:

  1. der Studentenstatus, wenn Du in der Vorlesungszeit mehr als 20 Stunden pro Woche arbeitest.
  2. falls Du noch Familienversichert bist und keine Studenten KV hast, die Verdienstgrenze von 455,- Euro.

Steuer ist bei Dir nicht relevant und die Abgaben auf die 450,- Euro zahlt Dein Arbeitgeber pauschal mit ca. 32 %

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich bin in der studentischen Krankenversicherung.

Das heißt, ich kann also über 450 € verdienen, wenn ich unter 20 Stunden pro Woche bleibe?

Nun ist bei der Honorartätigkeit allerdings keine feste Stundenanzahl vereinbart. Sollte hier noch eine Wochen- oder Monatsarbeitszeit vereinbart werden?

Muss in einem Urlaubssemester eventuell noch Weiteres beachtet werden?

Liebe Grüße

Tina

0
@Tinalicious

Nein, bei der Konstellation ist alles in Ordnung. die 450,- Euro sind ca. 11 Stunden pro Woche.

Da bleibt Dir für die Honorartätigkeit genug Spielraum.

Alles OK, keine unnötigen Gedanken machen.

0

Was möchtest Du wissen?