Student + Minijob + Studentische Hilftskraft an der uni

1 Antwort

Hallo,

ich fange mit Frage 2 an:

bei einem Minijob (bis 450 EUR) zahlt üblicherweise der Arbeitgeber alles: Steuer, alle Sozialversicherungen.

zu 1.) was zahlst Du bzw. die Uni jetzt ? nur Steuern und Rentenversicherung ? dann bist Du Werkstudent.

Die Aussage, dass dies nicht zu der Grenze von zählt, halte ich für mutig. Sozialversicherung ist nicht die Zuständigkeit einer Ausländerbehörde.

Wenn die Uni alle Sozialabgeben zahlt, ist es egal. Dann kannst Du soviel arbeiten, wie Du willst.

Kreative Leistungen unter 720 Euro steuerfrei an Kleingewerbetreibenden?

Liebe Gemeinde,

ein Freund, der sich selbständig macht, bittet um meine kreative Hilfe (Logo-Erstellung, Visitenkarten, Facebook). Gerne möchte ich helfen, ohne jedoch ein Arbeitsverhältnis bei ihm einzugehen und auch so, dass ich meine Leistung auch in Rechnung stellen kann. Leider habe ich zurzeit Kurzarbeit und möchte ungerne ein Nebengewerbe anmelden, da sich dieses auf mein Kurzarbeitergeld auswirkt. Ich habe gelesen es gibt einen Freibetrag von 720 Euro im Jahr für private Dienstleistungen. Ginge dies? Kann ich da Rechnungen schreiben? Oder gibt es einen weiteren Tip? Danke im voraus.

...zur Frage

Nebenjob zulässig?

Auf finanziellen Gründen muss meine Schwester einen Nebenjob annehmen. Ihr Arbeitgeber hat dies erstmal mündlich abgelehnt, da er meinte, sie solle sich in ihrer Freizeit ausruhen, um im Büro leistungsfähig zu sein. Wie seht Ihr das? Kann er das verbieten. Es handelt sich nicht um Nachtarbeit, sie möchte am Samstag in einer Bäckerei arbeiten.

...zur Frage

betrieblich Altersvorsorge zu einem Mini Job

Hallo, bis zu welcher Höhe kann ein Mini Jober eine betriebliche Altersvorsorge abschließen?

Da es sich bei dem Mini Job um die zweite Tätigkeit handelt, ist eh nur die Unterstützungskasse möglich. Ist hier eine Arbeitgeber finanzierte U-Kasse mit 250 Euro monatlich möglich oder geht das zu Lasten des Mini Jobs.

Vielen Dank für Eure Hilfe Damian

...zur Frage

Im Nebenjob geringfügige selbstständige Tätigkeit?

Hallo,

Als Ergänzung zu meiner früheren Frage (http://www.finanzfrage.net/frage/angestellt-50-plus-freiberuflicher-nebenjob---steuern), würde ich gerne wissen, ob mir jemand bei dem folgenden Punkt helfen kann: Ich bin zufällig über die Möglichkeit 'geringfügig selbstständig' gestolpert, was angeblich etwa dem 450 EUR-Job im Bereich der Selbstständigkeit entspricht. Bezüglich meiner vorherigen Frage, den Möglichkeiten eines geringen (selbstständigen) Nebeneinkommens neben einem Angestelltenverhältnis, wundere ich mich nun, dass dies als Möglichkeit nicht aufgekommen ist. So wie ich das verstehe, hieße das doch, dass es möglich ist auf selbstständiger Basis bis 450 EUR Umsatz machen zu können, ohne dass dies die Steuer und SV-Beiträge berührt. Würde mich über eine kurze Aufklärung sehr freuen!

Danke und viele Grüße Dexterhaven

...zur Frage

Muss ein Arbeitgeber einen Rentner-Nebenverdienst anmelden?

Hallo.

Mein Nebenverdienst, als noch zeitlich befristeter Erwerbslosenrentner, liegt mit 160 € im Monat schon fast im Taschengeldbereich, und damit liege ich um einiges unter der 450 € Grenze. Mein "Arbeitgeber" ist ein Subunternehmer, der wiederum für eine größere Firma arbeitet, mich sozusagen zu seiner unmittelbaren Unterstützung beschäftigt. Muss er mich anmelden, wenn ja, wo? Falls ja, was ist, wenn er sich weigert? Hat das Konsequenzen für mich?

Gruß, Ulrich

...zur Frage

Verdienst aus Freundschaftswerbung versteuern?

Hallo zusammen,

es gibt z.B. Banken etc. die für Freundschaftswerbung einen gewissen Betrag vergüten. Zum Beispiel 50 Euro für eine Empfehlung.

Ich habe einen normalen Job und möchte mir etwas nebenbei verdienen.

Ab wann muss man ein Gewerbe anmelden. Gibt es da Freibeträge? Oder gibt man das unter Sonstige Einnahmen an? Ich meine mal gehört zu haben bis zu 410 Euro wären im Jahr nicht zu versteuern? Stimmt das? Habe auch gesehen, dass manche bei Ebay z.B. Freundschaftswerbung anbieten. Macht das dann was aus, wie man an Kunden für eine Freundschafswerbung kommt? Oder unterstellt man dann gleich, dass einer das dann gewerblich macht?

Für Eure Antworten vorab schon mal vielen lieben Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?