Strom/Gas Nachzahlungen im Steuererklärung 2011 absetzen ??

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nebenkostenabrechnungen können generell nicht abgesetzt werden, da sie für die meisten Steuerpflichtigen nicht in Verbindung mit einer Einkunftsart stehen, d.h. auch keine Werbungskosten darstellen können. Das betrifft Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Müll, Telekom, Internet und alles mögliche sonst aus dieser Kategorie.

Ausnahmen gibt es, wenn Du beispielsweise ein Arbeitszimmer hast, das steuerlich als Werbungskosten geltend gemacht wird. Dann werden die Nebenkosten nach Grundfläche anteilig auf das Arbeitszimmer umgelegt und können natürlich abgesetzt werden.

Eine weitere Ausnahme gibt es, wenn Du mit einer Lebensgefährtin, die Dir gegenüber unterhaltsberechtigt ist, zusammenlebst, diese kein eigenes Einkommen und kein signifikantes Vermögen hat, und Du für sie eine Anlage "Unterhalt für bedürftige Personen" abgeben möchtest. In diesem Fall können gegen die max. 8.004 EUR p.a. auch die Nebenkosten anteilig angerechnet werden, um die Ausgaben zu belegen.

Es gibt Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und es gibt Kinderbetreuungskosten und manhes mehr.

Sonst können Ausgaben beruflich bedingt sein oder im Zusammenahng mit einer Verlmietung anfallen. Wenn man die Ausgaben wegen Einkünften hat, kann man diese als Betriebsausgaben oder Werbungskostne geltend machen. Private Ausgaben, die keinen direkten Bezug zu einer Einkunftsart habne aber nicht.

Du würfelst das eine (Sonderausgaben) und das andere und sicher auch noch was drittes durcheinander.

Bewerbungskosten sind ohne Begrenzung in der Höhe absetzbar, wenn du über den Werbungskostnepauschalbetrag kommst.

Berufsunfähigkeit und Haftpflicht wird abgefragt. Üblicherweise wirkt es sich nicht aus. Rechtsschutz, Glas, auch GEZ und so weiter und so fort kann nur geltend gemacht werden, wenn du Unternehmer bist. Aber auch dann natürlich nur der Teil, der auf das Unternehmen entfällt.

Wenn du kein Unternehmer bist, kann dir ein Besuch bei einem Lohnsteuerhilfeverein sicher mehr helfen als die Fragen ins Internet zu stellen. Es kann nämlich sonst sehr leicht sein, dass man etwas ganz wesentliches (z. B. dass du gar keine Einkommensteuer vorausgezahlt hast) übersieht.

Man kann so vieles absetzen was wir Bürger nicht wissen und es uns enthalten wird es zu wissen, dass gesetzlich unser Recht ist.

Wird dir etwa auch vorenthalten, selbst im Gesetz nachzulesen?

Was muss ich beachten wenn ich eine Hausaufgabenbetreuung von den Steuern absetzen möchte?

Ich bin Alleinerziehend und habe eine Privatperson als Hausaufgabenbetreuung, die zu uns nach Hause kommt. Sie erhält monatlich 200 EUR.

1) Muss ich einen Minijob anmelden?

2) Ich habe gelesen , dass man beim Minijob 20% von maximal 510 EUR absetzen kann. Bei der Hausaufgabenbetreuung aber 2/3 der tatsächlich entstandenen Kosten, jedoch maximal 4000 EUR. Was kann ich nun absetzen, bei einem Minijobler, der als Hausaufgabenbetreuung eingesetzt ist?

3) Bei der Steuererklärung muss ich Kontoauszüge und einen Vertrag vorlegen. Was muss im Vertrag mindestens geregelt sein?

4) Sind die durch einen Minijob zusätzlich entstehenden Kosten (Versicherung+Lohnsteuer usw) ebenfalls absetzbar?

...zur Frage

Steuererklärung - Umzugskosten absetzbar?!

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher ob ich Umzugskosten in diesem Jahr erneut steuerlich absetzen kann und bitte daher um Hilfe. Folgender Sachverhalt;

2009: beruflich bedingter Umzug. Aus Elternhaus in eine eigene Wohnung. Distanz zur Arbeit: von 80km auf 2km verringert. Umzugskosten in der Steuererklärung abgesetzt.

2010: Umzug zurück ins Elternhaus (übergangsweise für 6 Monate). Distanz zur Arbeit: von 2km auf 80km erhöht. Entfernungspauschale entsprechend abgesetzt.

2011: erneuter Auszug aus dem Elternhaus, erneut in eine eigene Wohnung. Distanz zur Arbeit: von 80km auf 5km verringert.

Die Frage ist nun; kann ich den Umzug 2011 erneut von der Steuer absetzen? Der Arbeitgeber ist immernoch unverändert. Ich bin im Jahre 2010 nur aus privaten Gründen für ein halbes Jahr zurück zu meinen Eltern gezogen.

Vielen Dank im Voraus

Annika

...zur Frage

Umzug nach Österreich. Steuerliche Aufteilung bzw. Zuständigkeit?

meine Freundin zieht nach Österreich. Job (Anstellung) in D ist Ende Juli vorbei und sie beginnt nahtlos Anfang August in Ö und zieht auch dorthin.

  • Wie wird das dann mit der Steuererklärung für 2011? Wo ist diese abzugeben?
  • Was ist bei den Wohnsitzen zu beachten? Abmelden in D?
  • Kann sie weiterhin die Fahrten zu mir absetzen (Quasi Lebensmittelpunkt)?
...zur Frage

Kinderbetreuungskosten bei Barzahlung absetzbar?

Hallo, ich bin alleinerziehend und nebenberuflich Chorleiterin und habe wenn ich abends in der Chorprobe war immer einen Babysitter gehabt, den ich immer direkt bar bezahlt habe. Bisher konnte ich dies ohne Probleme bei der Einkommenssteuer absetzen. Jetzt will das Finanzamt eine Rechnung des Babysitters und einen Nachweis, dass das Geld auf ein Bankkonto gegangen ist und zwar nachträglich bei der Steuererklärung 2011. Gab es da diese Regelung überhaupt schon? Wie kann man die Babysitterkosten, die bar gezahlt wurden 2012 absetzen? Es waren im Monat maximal 120,- €.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

...zur Frage

Vorausleistung auf den Straßenbeitrag bei Einkommensteuererklärung absetzbar?

Hallo, ich sitze gerade an unserer Steuererklärung und wir hatten 2011 eine Vorausleistung auf den Straßenbeitrag von 5000 Euro leisten müssen. Kann ich dies als Werbungskosten absetzen?

Es handelt sich darum, dass eine Teilstrecke unserer Straße um- und ausgebaut wurde (Fahrbahn, Gehwege, Radwege, Parkflächen, Straßenentwässerung, Rinnen, Randsteine, Beleuchtung, Begrünung).

Kann ich hier was machen? Vielen Dank!

...zur Frage

Maklercourtage als Verkäufer von der Steuer absetzen?

Hallo,

wir haben über Jahre ein Haus vermietet, das wir geerbt hatten. Nun haben wir es Ende letzten Jahres verkauft. Steuern auf den Verkaufserlös werden nicht fällig, da wir das Haus mehr als 10 Jahre besessen haben.

Kann ich die Courtage, die ich dem Makler gezahlt habe, als Ausgaben für 2011 in der Anlage V meiner Steuererklärung geltend machen? Bin mir da unsicher und deshalb für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße

tinastar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?