Stromabschlag erhöht obwohl Tarif 0-100.000 kWh Jahresverbrauch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich muss bei einem Betrag beide Parteien zufrieden sein. Hast du was unterschrieben, wo drin stand dass dein Anbieter Preise ändern darf? Wenn nicht würde ich den Vertrag mit dem neuen Betrag widerrufen, mit der Aussage dass dies ohne deiner Einwilligung geschah

Keine Ahnung online steht Preisgarantie für 4 Wochen. Hab das widerrufen mal gucken.

0

Du schreibst garnichts über eine Preiserhöhung, sondern lediglich über eine Erhöhung des monatlichen Abschlags. Schau Dir die Abrechnungen nochmal an und denke neu darüber nach.

Meine Frage dürfen die einfach die Preise in einem bestehendem Vertrag erhöhen und ist das legitim?

Um das zu beurteilen, müsste man die Vertragsbedingungen im Detail kennen, und die Laufzeiten und Bedingungen einer möglichen Preisgarantie.

Was möchtest Du wissen?