Strafe bei Urkundenfälschung?

1 Antwort

Laß Doch die Ehefrau gewähren - Erpressung war schon immer ein schlechter Ratgeber. Bei einer Scheidung kommt es zu einem Versorgungsausgleich und daher spielt die Unterschrift nur eine sekundäre Rolle. Verlierer sind beide in diesem Fall.

Ihm geht es um sein Führungszeugnis!!!

0
@DerFragendende

Ein Führungszeugnis wird aber in der Frage überhaupt nicht erwähnt. Dies ist wieder ein typisches Beispiel wie tröpfchenweise der Sachverhalt ergänzt wird. Solchen Fragenden werde ich keine weiteren Antworten mehr geben.

0

Was möchtest Du wissen?