Stipendium im Ausland relevant fuer Progressionsvorbehalt?

2 Antworten

Stipendien sind nach § 3 Nr. 44 EStG steuerfrei, aber eben leider nicht generell. ggf. wird das vom Finanzamt entschieden.

Ich würde es aus der Erklärung rauslassen, aber weil ihr ja so korrekt sein wollt, die Unterlagen über die Stipendien in Kopie beifügen, damit es geprüft werden kann.

Nein. §3 Nr 44 EStG (wo sie als steuerfrei gekennzeichnet sind) und §32b EStG (wo sie als dem Progressionsvorbehalt unterliegend nicht aufgeführt werden).

Einkommenssteuer Progressionsvorbehalt

Guten Tag,

es geht um folgenden Sachverhalt für die Einkommenssteuererklärung 2013:

Ich lebe seit August 2012 mit meinen beiden Kindern in Deutschland und bin selbstständig tätig. Mein Mann ist aus beruflichen Gründen zunächst in Frankreich geblieben und dann im Juli 2013 nachgezogen. Er vor seinem Umzug französisches Arbeitslosengeld bezogen. Seit seiner Ankunft in Deutschland hatte er nur geringfügige Einkünfte und meine haben nicht ausgereicht. Wir haben also von 08 - 12 2013 Aufstockung mit Arbeitslosengeld 2 bezogen.

Das französische Arbeitlosengeld wurde bereits in Frankreich versteuert, es handelt sich dabei um einen 4stelligen Betrag. Zwar hat mir jemand vom Finanzamt gesagt, dass französische Einkommen sei nicht anzugeben, aber im Hauptvordruck gibt es den Bereich beschränkte/unbeschränkte Steuerpflicht wegen Zuzug aus dem Ausland und darunter soll man angeben, welches Einkommen im Ausland vor Zuzug erzielt wurde (mit entsprechenden Nachweisen).

Wenn ich dort etwas eingebe und mir dann die fiktive Steuerberechnung anzeigen lasse, dann wird unser deutsches Einkommen im Prinzip steuerbar, denn aus dem Progressionsvorbehalt ergibt sich eine Steuerschuld von ein paar hundert Euro. Das erscheint zwar vielleicht nicht viel, es wendet sich aber auf ein Einkommen an, dass wegen seiner geringen Höhe (wir haben ja nicht umsonst eine Aufstockung von ALG 2 erhalten) nicht versteuerbar ist. Denn wenn ich alle Einträge lasse, Datum Zuzug usw. und lediglich keinen Betrag eingegebe für Einkommen Ausland - ergibt sich keine Steuerschuld. Das vestehe ich ehrlich gesagt nicht, denn ich habe das Gefühl, dass hier dann doch in einer bestimmten Form eine Doppelbesteuerung vorgenommen wird. Wie muss ich es richtig angeben?

Für einen Rat wäre ich dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?