Stimmvollmacht während Eigentümerversammlung erteilbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Galant wäre es, Du würdest Dich zuhause so gut auf die Eigentümerversammlung vorbereiten, dass Du Deinem "Kontrahenten" dort problemlos Paroli bieten kannst.

Das Stimmrecht während der Versammlung an eine andere Person während der Versammlung zu übertragen ist zwar theoretisch möglich, praktisch aber unklug und kann vom Versammlungsleiter auch durch das Protokoll geblockt werden, indem zu Beginn einfach festgestellt wird, wer erschienen und abstimmberechtigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NasiGoreng 01.10.2017, 18:51

Vielleicht elegant, galant eher nicht.

Man kann einen Dritten für sich reden lassen (z.B. auch einen Anwalt) und doch selbst abstimmen. Soll dieser der Dritte vertretungsweise auch abstimmen können, obwohl man ihm zuvor noch keine schriftliche Vollmacht gegeben hat, gibt man diese Stellvertretung in der Versammlung zu Protokoll und der Kittel ist geflickt.

0

Das ist so möglich.

Meine Empfehlung ist zwar, den Hausverwalter entsprechend Anweisung zu geben (beschlossen wird nur, was in der Tagesordnung steht), sich vertreten zu lassen und sich einen schönen Abend zu machen.

Wenn das aber gegen dein zu gering vorhandenes Harmoniebedürfnis spricht, kannst du das so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das ein Kindergarten bei dem der lautere gewinnt. Ihr sollt keine Diskussionen führen sondern abstimmen. Man kann da noch ein Wort vorher sagen, aber dann ist gut.

Der Verwalter kann "Fremde" rauswerfen. Wenn du eine Vollmacht erteilst fliegst du eben raus.

Oder der Verwalter ist ein .... und das ganze dauert dann die ganze Nacht.

Ich würde kein "Vollmachtswechsel" erlauben und Besucher vor die Türe setzen wenn sie das Wort ergreifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?