Stimmt es, dass manchen Leuten das Comdirect Girokonto grundlos gekündigt wird?

18 Antworten

Ja, also wäre es mir nicht auch selbst passiert, ich würde es so nicht glauben!

Ich habe vor 3 Monaten ein einfaches CFD-Konto dort eröffnet, dies mit allen Pi Pa Po - wie es natürlich gesetzlich gefordert u. üblich ist. (Identifikation, Apps zur pers. Authentifizierung, persönliche Daten, Lichtbild, Vermögensangaben, etc. etc.) mit dem Resultat, dass ich nach 3 Monaten eine unvermutete Kündigung bekommen haben??!

Zu sagen ist noch, dass es sich hier um ein reines Traderkonto handelte, also comdirect im Vorfeld relativ genau um die Profitabilität dieses Konto Bescheid wissen musste.

Auf persönliche Nachfrage hin gibt es keine zufriedenstellende Erklärung - immer nur Hinweis auf die AGB's die das eben zulassen.

Nach dieser Erfahrung und dem für mich unprofessionellen Verhalten kann ich mit ruhigem Gewissen nur jedem davon abraten hier ein Konto zu eröffnen! Weiters hätte ich nie meine Daten so freimütig preisgegeben wenn ich gewusst hätte, dass dies eben nur für 3 Monate ist. ...........also einfach nur unglaublich!!!.....woher soll ich den Glauben nehmen, dass bei der Verwaltung meiner persönlichen Daten jetzt nun mehr Professionalität an den Tag gelegt wird als bei meiner Kündigung??!!

Finger weg!!!

Ist mir gerade gestern passiert: Kündigung als "First"-Kunde nach gut 20 Jahren. Gründe? Fehlanzeige. Auch ich habe einigen Leuten die comdirect seinerzeit immer empfohlen, weil der Service stimmte und alles augenscheinlich tutti war. Nun die Kündigung, obwohl kein Minus jemals aufgelaufen war und zusätzlich ein Depot besteht. Berufen sich auf die AGBs, daher kann ich nur sagen: Finger weg, ich kann nur abraten, weil die offensichtlich etwas zu verheimlichen haben. Möglicherweise sind wir Privatkunden nicht lukrativ. Aber das heißt auch, Finger weg von der Commerzbank, denn das ist die Mutter dieser unprofessionellen Tochter.

Also ich habe meine Karten vor genau 2 Wochen erhalten und habe gestern einen Kündigung erhalten. Ich dachte erstmal, dass es ein Versehen wäre, da ich wie gesagt, das Konto erst seit 2 Wochen besitze und die somit keinen Beschwerdegrund haben können. Ich habe in der Hotline angerufen und da wurde mir auch kein Grund genannt. Ich kann es absolut nicht verstehen, wieso die mir eine Kontoeröffnung mit allem drum und dran genehmigen und mir innerhalb von 2 Wochen grundlos kündigen. Also echt komische Bank. Bin wirklich enttäuscht und würde aus dem Grund die Comdirect niemandem mehr weiter empfehlen, obwohl ich anfangs total begeistert war und jedem davon erzählt habe. Also ich finde es total unverschämt, da sie bei mir gar keine Gründe hatten und mir auch keinen genannt haben.

Hallo, auch ich rate jedem ab, bei der comdirekt Konten und Depots zu eröffnen.

Hab/Hatte dort ein Depot, mit regelmäßige Sparplänen. Zack, nach knapp 2 Jahren grundlose Kündigung aller Geschäftsbeziehungen. Nach deren AGBs dürfen sie das halt ohne Gründe. In meinem Fall muss ich nun eine Bank suchen, die Bruchstücke von Aktien mit übernimmt, die man bei der comdirekt kaufen konnte. Unseriöse Bank, Finger weg.

Kann ich auch nur bestätigen. Wollte gerade von einem Einzel- zu einem Gemeinschaftskonto umsteigen, was ich auch problemlos eröffnen konnte. 2 Monate nach Eröffnung (aber insgesamt 6 Jahre Kunde) flattert mir die Kündigung aller Konten ins Haus.

Hatte einen Dispo, war aber nie im Minus.

Nach Anruf bei der Hotline - bleibt es dabei, ohne Angabe von Gründen.

Unglaublich! Wahrscheinlich haben wir uns nicht rentiert, ohne Dispozinsen.

Was möchtest Du wissen?