Stimmt es, dass man ab dem 60. Lebensjahr keinen Kredit mehr bekommt?

2 Antworten

In der Form nicht, aber es gibt bei Banken für ältere Antragsteller unterscheidliche Grenzen.

Die Postbank gibt bis über 70, manche bis höchstens 70, manche machen bei Onlineanträgen schon bei 65 dicht.

Ich glaube wirklich, dass es ab 60 Probleme bei der Kreditbeantragung gibt.

Ich werde dieses Jahr 63, verdiene 2.500 Euro netto und habe einen Schufa Score von 99,18%. Trotzdem werden meine Kreditanträge abgelehnt. Als Begründung kommt immer nur ein Standardtext "Es spielen bei einer Kreditentscheidung verschiedene Faktoren eine Rolle, bla bla bla .....". Was jetzt bei mir nicht gepasst hat, wird nie angegeben. Ich vermute sehr, dass es an meinem Alter liegt!

Immobilienfinanzierung (Eigenheim) bei Jobverlust

ich habe ein Eigenheim. Ich wurde im Zuge einer Restrukturierung gekündigt. Meine Abteilung wird aufgelöst.

Jetzt habe ich Bedenken wegen meines Eigenheims. Die Finanzierung ist so kalkuliert, dass es mit Arbeitslosengeld sehr eng wird. Das konnte ich schon ausrechnen. Auch die Abfindung, die ich bekomme, wird schnell aufgebraucht sein. ich gehe davon aus, dass nach knapp 6 Monaten ohne Gehalt die Finanzierung nicht mehr funktionieren wird.

Jetzt meine Frage: kann man die Abzahlung von Krediten ruhen lassen? Und ja wie lange? Wer weiss hier mehr? Ich will das Thema mit meiner Bank nicht zu früh besprechen, um einer Fälligstellung aus dem Wege zu gehen.

...zur Frage

Grundstück direkt kaufen oder Grundstück plus Haus finanzieren mit gutem Eigenkapitalanteil?

Hallo, wie in der Überschrift steht würde es mich interessieren welchen Weg ihr für schlauer haltet. Es geht konkret darum:

Grundstück kostet 70000€.

Haus kostet mit allen drum und dran 330000€

Eigenkapital 100000€

Finanziere ich alles zusammen, dann kann ich die 100000€ direkt als Eigenkapital dazulegen und erhalte gute Zinsen.

Ich könnte aber auch das Grundstück direkt kaufen und hätte 30000€ über und könnte damit die 330000€ finanzieren und erhalten einen nicht ganz so guten Zins. Was denkt ihr ist besser?

Beste Grüße

Chris

...zur Frage

Bekommt man problemlos einen Studienkredit?

Da ich mit dem Bafög nicht auskomme habe ich an einen Studienkredit gedacht. Wie genau läuft das ab. Bekommt jeder so einen Kredit relativ problemlos? Kann das auch abgelehnt werden?

...zur Frage

Wer hat es auch ohne Eigenkapital zur eigenen Immobilie geschafft?

Wir haben Freunde, die unbedingt Eigenheim haben wollen u. nun an eine Firma verwiesen wurden, die sowas wahr machen können,so schreiben sie auf der Homepage- wir sind skeptisch. Aber vielleicht haben sie recht, und es geht doch-wie sind Eure Erfahrungen damit, habt ihr auch ohne Eigenkapital Eigenheim finanziert und wie habt ihr es geschafft? Würdet ihr das wieder machen?

...zur Frage

Kann man bei Autobank auch Kredit für andere Zwecke als Autokauf aufnehmen?

Sind eigentlich Autobanken auch eine Alternative für allgemeine Kredite? Also Kredite die jetzt nicht direkt einen Autokauf betreffen. Wenn man z.B. einen Kredit für einen vollkommen anderen Zweck aufnehmen möchte, ist es dann sinnvoll auch Autobanken näher unter die Lupe zu nehmen oder vergeben diese wirklich nur Kredite für die Finanzierung eines ihrer Autos?

...zur Frage

Grundsicherung im Alter in eigenen 4 Wänden?

Schönen Guten Tag leibe Forum Mitglieder und Leser, durch langer durchstöbern im Internet bin ich auf euren Forum gestoßen und hoffe Sie können mir weiter helfen.

Meine Eltern haben gemeinsam mit meinem Bruder einen Haus gebaut, wo Sie jetzt eigene Kellerwohnung (Größe ca. 105 qm) bewohnen. Das Erd- und Dachgeschoß gehören zu der Wohnung von meinem Bruder. Im nächsten März läuft die 10-jahrige Zinsbindung ab. In 5 Jahren nach heutigen Regeln muss mein Papa in die Rente, die leider sehr gering (ca. 560,- €) ausfällt. Meiner Mutter arbeitet seit Jahren als 450,- € Arbeitskraft und dementsprechend bekommt Sie, wenn ich mich nicht irre ca. 50-70 € als Rente, wenn überhaupt. Demnächst unterschreiben Sie einen neuen Kredit. Wir versuchen es mit der Bank so zu regeln, dass solange mein Vater noch arbeitet(5 Jahre), sie dann so viel wie möglich Tilgen damit am Ende nicht mehr so viel offen bleibt. Wenn es gelingt wollen sie einen Vertrag für 5 Jahre abschließen, aber bei unserer Besprechung am Jahresanfang wurde uns gesagt dass es nicht geht, stimmt es?

Meine weitere Frage besteht aus mehreren einzelnen:

  1. Wie stehen die Chancen, dass meine Eltern diese Wohnung behalten können wenn Sie einen Antrag auf Grundsicherung im Alter stellen? Meine telefonischen Beratungen bei dem Schuldenberater und bei der Grundsicherungsstelle waren leider nicht so optimistisch. Sie sagten es könnte ehe die Grundsicherung in der Form eines Darlehns bezogen werden. Ich habe aber gelesen, dass ein Haus in dem man mit Familienangehörigen wohnt und die angemessen ist darf behalten werden. https://www.test.de/FAQ-Grundsicherung-im-Alter-Wenn-das-Geld-spaeter-nicht-reicht-5153035-5154431 Und was heißt eigentlich angemessen? Es wird leider niergendswo beschrieben.
  2. Wenn die Eltern es doch nicht schaffen den Kredit abzubezahlen, wie wird es dann für die Eltern aussehen? Besteht da die Möglichkeit noch irgendwo oder irgendwie Hilfe zu holen ohne das Haus, bzw. die Wohnung verkaufen zu müssen?
  3. Welche Möglichkeiten hat man noch im Alter damit man über die Runden kommt? Ich habe noch was von Lastenzuschuss gehört, was ist es und wo kann man es beantragen?
  4. Ich will von meinem Bruder seine Wohnung abkaufen, wie wird es für mich dann in 5 Jahren (also wenn mein Papa in die Rente geht) aussehen? Das Haus ist für eine Familie gebaut und ich denke nicht, dass irgendeiner die Kellerwohnung außer Familie kaufen wird.
  5. Und zum Schluss mal ganz andere Frage. Wenn die Eltern sterben und kein Testament da lassen was wird mit der Wohnung geschehen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?