stimmt es daß ein Aktienfonds langfristig immer Gewinne erzielt?

1 Antwort

ICh denke auch, dass dein Berate Recht hat. Wenn du einige Vorsichtsmaßnahmen beachtest, kann dir langfristig nichts passieren. eine wichtige Regel ist z.B. eine weite Streuung der Aktien zu verfolgen.

Ein langfristig erfolgreiches und bewährtes Musterdepot, gibt es so was im Web?

Hallo, gemeint ist ein Muster-/Beispieldepot, wo der Autor gelegentlich Transaktionen vornimmt und andere dies kostenlos nachvollziehen können. Ein Beispiel: http://strategie.boerse-online.de/strategie/zertifikate-depot Ob in dem Musterdepot in Zertifikate, Aktien oder Fonds investiert wird, ist egal. Wichtig sind andere Kritierien: das Musterdepot sollte seit mindestens 6 Jahre geführt werden und die Performance sollte besser sein als ein adäquater Referenzindex. D.h., wenn in dem Musterdepot ausschließlich in Aktien oder Aktienfonds investiert wird, dann sollte die Perf. besser sein als der Msci-World. Wird in dt. Aktien, Anleihen und Zertifikate investiert, dann sollte die Perf. besser sein als eine zusammengesetzte Benchmark aus Dax und RexP. Frage: gibt es so etwas? Und wenn es so etwas nicht kostenfrei gibt, existiert dann etwas adäquates mit überschaubaren Kosten? Danke euch schon mal im Voraus!

...zur Frage

Wie geht ihr mit eurem schwankenden Depotwert (Einzel-Aktien) um?

Wer das Gegenteil von mir macht, macht in letzter Zeit Gewinne. Habe mich vor 2 Monaten wieder getraut was in Einzelaktien zu investieren. Habe Linde bei 117,- Euro gekauft und bei 132 Euro verkauft. Das war der einzige gute Trade den ich gemacht habe. Alle anderen sind nahezu unverändert oder 1-2% im Verlust. Das Depot leider schon 6% im Verlust. Die größten Verlustbringer sind McDonalds, K+S und Apple. Leider weiss ich nicht, ob ich die Titel jetzt langfristig halten soll. Zum Nachkaufen habe ich nicht mehr genügend Reserven. Ist nahezu alles investiert. Hört man sich die Analystenmeinungen an so kommt alles zusammen was es an Empfehlungen gibt. Von der Kurschance bis zu 30%, bei Apple sogar Kursverdoppelung bei dem aktuellen Stand bis hin zu möglichen weiteren Verlusten um die 20%. Was soll man da noch glauben? Mittlerweile glaube ich die Börse ist reine Glückssache. Am liebsten würde ich jetzt mein Orderbuch zuschlagen und erst in 2 Jahre wieder schauen wie die Kurse stehen. Aber dafür bin ich zu neugierig.Könnte ja einer dabei sein bei dem 10 oder 20% Gewinne winken um sie zu realisieren. Wie macht ihr das? Aktiv beobachten und Titelauswahl immer neu ausrichten oder auch mal aussitzen? Glaubt ihr noch an eine Jahresendralley? Würde zumindest meinem Depot gut tun!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?