Stimmt es, daß bei Hartz IV die Erben des Arbeitslosen die Leistungen zurückzahlen müssen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja da haben Sie richtig gelesen. Es kann durchaus sein, daß HartzIV-Empfänger etwas zu vererben haben, z.B. das bisher durch Freibeträge geschützte Vermögen, das selbstgenutzte Haus oder die selbtbewohnte Eigentumswohnung. Es gibt im Sozialgesetzbuch II den § 35 Erbenhaftung, habe ihn nachstehend eingefügt: 1) Der Erbe eines Empfängers von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts ist zum Ersatz der Leistungen verpflichtet, soweit diese innerhalb der letzten zehn Jahre vor dem Erbfall erbracht worden sind und 1 700 Euro übersteigen. 2Die Ersatzpflicht ist auf den Nachlasswert im Zeitpunkt des Erbfalles begrenzt. (2) Der Ersatzanspruch ist nicht geltend zu machen,

1. soweit der Wert des Nachlasses unter 15 500 Euro liegt, wenn der Erbe der Partner des Leistungsempfängers war oder mit diesem verwandt war und nicht nur vorübergehend bis zum Tode des Leistungsempfängers mit diesem in häuslicher Gemeinschaft gelebt und ihn gepflegt hat, 2. soweit die Inanspruchnahme des Erben nach der Besonderheit des Einzelfalles eine besondere Härte bedeuten würde.

(3) 1Der Ersatzanspruch erlischt drei Jahre nach dem Tod des Leistungsempfängers. 2§ 34 Abs. 3 Satz 2 gilt sinngemäß.

DAs kann ich mir nur dann vorstellen, wenn der Hartz IV empfänger schon auf rund falscher Angaben zur Erstattung verpflcihtet gewesen wäre. Wozu sonst die Freigranzen?

Also unberechtigt bezogenes ALG II, ja, weil es ja ene Schuld ist, die auf dem Erbe lastet.

Berechtigt bezogenes wäre für mich Systemwiedrig.

Übernahme von meiner Lebensversicherung?

Mein Vater hat für mich eine Lebensversicherung vor 15 Jahren abgeschlossen (Laufzeit 25 Jahre) und monatlich eine Summe eingezahlt.

Wie er vor 3 Jahren krank wurde, habe ich diese auf mich überschreiben lassen und die monatlichen Kosten übernommen, damit er finanziell entlastet wird.

Jetzt ist mein Vater gestorben, daher meine Frage.

Ist diese Lebesversicherung schon ein Teil von der Erbmasse die mir zusteht.

Es wird mir jetzt nichts ausbezahlt, den Lebensversicherung war als Rentenunterstützung gedacht und wird von mir auch weiter einbezahlt.

Vielen Dank, Isabella K.

...zur Frage

Grundsicherung oder Rente oder Hartz IV

Meine Rente wurde abgelehnt vom Sozialgericht. Ich hatte ein letztes Gutachten was sehr positiv war (für mich natürlich negativ). Was soll ich jetzt tun? Bisher hatte ich Arbeitslosengeld II. Soll ich in die Grundsicherung wechseln? Habe einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "G". Wobei mir normalerweise ein Mehrbedarf zusteht und auch eine größere Wohnug von 15qm. Ich möchte auch sofort wieder einen neuen Rentenantrag stellen. Ich habe auch hier niemand bei der Arge der mich beraten würde.

...zur Frage

Erbfolge nach Tod des Vaters?

Hallo, ich habe folgende Frage: Mein leiblicher Vater ist kürzlich verstorben, meine leibliche Mutter vor 6 Jahren. Ich bin das einzige eheliche Kind. Meine verstorbene Mutter hat noch einen Sohn, also mein Halbbruder, der niemals bei uns gelebt hat. Es existiert kein Testament. Bekommt mein Halbbruder auch einen Erbteil und wenn ja, wie hoch? Vielen Dank.

...zur Frage

eigentum bei hartz IV

ich habe vor 4 Jahren von meinen Eltern in Lettland eine kleine eigentumswohnung erworben Wert ca 9000 Euro nach ca 5 Monaten ist meine Mutter Gestorben nun klagt mein Vater seit 4 Jahren weil er die Wohnung wieder haben will mittlerweile waren 5 Verhandlungen und es liegt eine Verkaufs und Erwerbsrecht Sperre am Grundbuchamt so das die Wohnung wertlos ist. Nun hat uns aber die Arge die Leistungen gestrichen da wir Besitztum, haben ist das rechtlich...

...zur Frage

Krankenversicherung für Alg II -Empfänger bei Bedarfsgemeinschaft wird für Partner nicht bezahlt?

Hallo, ich bin Alg II -Empfänger (Elternzeit), und mein Freund arbeitet seit Dezember auch nicht mehr. Da er nur paar Monate arbeiten konnte,bekommt er kein Arbeitslosengeld I, sondern wir sind ein sog. Bedarfgemeinschaft, und somit beziehen wir beide Arbeitslosengeld II. Die Krankenversicherung wird aber von Arge nur für mich übernommen, für meinen Freund nicht. Ist es richtig so? Ich lese überall, wer ALG II bekommt wird durch Arge Krankenversichert. Oder übernehmen die nur für 1 Person die KV? Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Muß ein Hartz-IV-Empfänger einen Lohnsteuerjahresausgleich machen? Kann ihn die Arge zwingen?

Ein Freund von mir, Hartz-IV-Empfänger hat letztes Jahre einige Wochen mit Steuerkarte gearbeitet, dann bekam er wieder Arbeitslosengeld II. Nun forderte ihn die Arge auf, daß er einen Lohnsteuerjahresausgleich für 2008 machen soll. Können die ihn dazu zwingen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?