Stiller Teilhaber bei einem Gewerbebetrieb

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was 6% Kapitalverzinsung heißen soll, verstehe ich ja. Aber, was ist das mit den 2% Nutzung der Boote? Bedeutet das 7,3 Tage im Jahr, bevorzugt zwischen Weihnachten und Neujahr? Oder, darf man sich eine Scheibe Boot abschneiden? Wieso fließt kein Kapital zu wenn man den Gewinn versteuern muß? Liegt der Steuersatz über 100% ?

Was mit dem Buchgeld geschieht bei Kündigung? Ich fürchte bei diesem Geschäftsmodell wird es dann weder Buch noch Geld, sondern einen Brief vom Insolvenzverwalter geben. Aber lass Dich davon nicht abhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 01.09.2012, 12:28

Tja, da wäre ein Link vom Birdwatcher zu näheren Infos über diese Beteiligung sinnvoll gewesen. Ich sehe, dass auch Du nicht hellsehen kannst:-((

Gibt es evtl. eine einheitlich und gesonderte Feststellung? Liegt die Beteiligung überhaupt in D? Der Fragesteller wird vielleicht hierzu Stellung nehmen, aber hoffentlich nicht wie in dieser Frage: http://www.finanzfrage.net/frage/billignummer-01018-schlechte-erfahrungen

0
Privatier59 01.09.2012, 14:44
@LittleArrow

Ich habe es mir angesehen. Wirklich nett. Na ja, ich weiß jetzt, was auf mich zukommt. An sich müßte man mal die Daten vergleichen: Möglicherweise werden Fragen hier immer bei bestimmten Mondstellungen gestellt.

0
Birdwatcher 03.09.2012, 10:19
@Privatier59

Nachdem bei Ihnen offensichtlich das betreibswirtschaftliche Wissen fehlt, werde ich mich anderweitig bei einem allerdings kompetenten Forum informieren. Besten Dank für Ihre bisherigen erfolglosen Bemühungen.

0
EnnoBecker 03.09.2012, 10:29
@Birdwatcher

Besonders erfolglos waren wir ja allesamt darin, relevante Informationen von dir zu bekommen, obwohl mehrfach darum gebeten wurde.

Ob das in den anderen Foren besser wird, hängt auch dort von deiner Mitteilsamkeit ab. Aber das werden wir ja sehen, wir sind ja auch dort.

Uns fehlt nämlich nicht das "betreibswirtschaftliche Wissen", sondern nur die Kristallkugel.

0
Birdwatcher 02.09.2012, 19:07

2 % pro Jahr erhält man als Sachleistung. Die Beteiligung liegt in D. Das Kapital fliesst nur als Buchgeld zu, man kann den Gewinn nicht entnehmen. Der bleibt auf einem der 3 Kapitalkonten stehen.

0
EnnoBecker 03.09.2012, 10:34

Was 6% Kapitalverzinsung heißen soll, verstehe ich ja.

Siehste, ich nicht. Die Stille Beteiligung kann typisch oder atypisch sein, das wissen wir ja nicht. Dann sind die 6% keine Zinsen, sondern 15er Einkünfte. Mit dem ganzen Rattenschwanz, der dranhängt (Sonder-, Ergänzungsbilanzen usw.).

Das mit den 3 Kapitalkonten könnte nämlich ein Hinweis sein.

Und davon abhängig ist nun mal das Schicksal des Kapitals und auch die Besteuerung.

Aber nun wurde uns ja beschieden, dass uns das "betreibswirtschaftliche Wissen" fehlt. Das haben wir nun davon, wenn wir ohne Hintergrundinformationen nicht mal eine kompetente Antwort finden!

0
Privatier59 04.09.2012, 10:08
@EnnoBecker

Wirklich tragisch, dass der Fragesteller für kein Geld auch keine Leistung kriegt. Ich fürchte, dass wird bei dieser famosen Beteiligung aber nicht anders sein, egal ob die nun still oder laut ist, ob das Geld nun per Buch, Heft oder ganz einfach bar unterm Tresen fließt. Und ganz allgemein gilt: Wer einen Igel in der Tasche darf sich nicht wundern, gestochen zu werden.

0
Birdwatcher 15.09.2012, 11:16
@EnnoBecker

Schade, dass es hier keine "Fachleute" gibt? Ausser blödelnden Kommentaren wird hier nichts geboten!

0

Du musst uns schon mehr mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Birdwatcher 02.09.2012, 19:09

Was wollen Sie noch wissen? Bitte Details?

0

Liebe "Experten", ich wurde in einem anderen Forum ausgezeichnet informiert und bedarf also Ihrer geschätzten Expertisen nicht mehr! Nochmals besten Dank für Ihr große Mühe! MIt derselben Fragestellung erhielt ich eine erschöpfende Auskunft. Die Leute haben eben eine super Auffassungsgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?