Stiftungsleistungen und § 32d EStG

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einnahmen aus Leistungen einer nicht von der Körperschaftsteuer befreiten Körperschaft,

Damit ist Dein Modell tot, denn Du sagtest ja, dass die Körperschaft (Stiftung) befreit ist.

Diese unterhält den Stifter mit einer angemessenen mtl. Geldrente im Rahmes des § 58 Nr. 6 AO; die Stiftung verliert also nicht ihren Gemeinnützigkeitsstatus.

Wie wäre es mit der Besteuerung nach § 22 Nr. 1 Satz 1 Alternative a)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beriador
02.02.2015, 22:03

Tja, damit hat sich das Rätsel doch gleich gelöst^^ Ich danke dir.

Da habe ich mich stundenlang in Gedankenspiele verzettelt (mich im Kreis gedreht), anstatt einfach mal die Vorschrift richtig zu lesen... das ist ein Anfängerfehler. Du hast recht, ich komme gar nicht in § 20! Und im § 22 greift auch nicht das TEV nach § 3 Nr. 40i, bedeutet, es fällt doch der persönliche Steuersatz an! Danke für die Klarheit :)

0
Ich drehe mich hier im Kreis!

Ich habe die Frage gelesen und drehe mich gerade mit!!

Unsere Steuerexperten werden sich bestimmt noch zu Wort melden ( wenn vielleicht auch erst Morgen, denn einer schläft schon ) und uns hoffentlich von dem Drehschwindel erlösen ;-))

Ich wünsche schon mal viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
02.02.2015, 21:37

Hör lieber auf zu drehen.

Auf solche Spezialfälle, sollte man nicht reagieren.

Ich habe es doch mit einer Lösung versucht, weil m. E. der Frager an einer falschen Stelle sucht.

Das sind Fälle von denen spezialisierte Kanzleien leben.

1

Was möchtest Du wissen?