Steurklasse 3 und 5 oder 4 und 4

1 Antwort

Hilfe blicke nicht mehr durch bei Riester Renten Wechsel

Hallo an alle.

Ich hab folgendes Anliegen.

Meine Frau hat 2007 bei der AXA eine fondgebundene Riester Rentenversicherung abgeschlossen. Dieses Jahr haben wir Angebote verglichen um zusehen ob dieses Angebot noch was taugt und sind zum entschluss gekommen zur DWS (Premium Riester Rente) zu wechseln über einen freien Fondvermittler was noch einige Rabatte einbringt.

So jetzt zu meiner Frage.

Der jetztige Vertrag geht noch bis zum Ende des Jahres und ab 2011 geht der Riester Fondsparplan bei der DWS los. Die AXA hat mir nun ein Brief geschickt wo Sie drin schreiben es wäre besser mein Vertrag Beitragsfrei zustellen und nicht das Geld zu übertragen zur DWS. Da ich anstatt der bisher von den eingezahlten ca 3900 € nur 1200 € an die DWS übertragen wird.

Jetzt bin ich ein wenig verwirrt, da ich mich auch nicht so gut mit der Materie Versicherung aus kenne. Ich dachte immer die müssen soviel übertragen wie viel ich auch eingezahlt habe, sieht aber nicht so aus nach deren letzten Informationsschreien.

...zur Frage

Versichert über KSK und zusätzliche Arbeit auf Lohnsteuerkarte

Hallo, ich habe mal eine Frage, bei der ich komplett überfragt bin. Ich arbeite als selbstständiger digitaler Bildbearbeiter und bin über die KSK krankenversichert. Nun habe ich noch zusätzlich einen regelmässigen job angenommen, wo eine Lohnsteuerkarte gefordert wird. Dort verdiene ich aber deutlich weniger, als bei meinem freien job. Vorgestern habe ich meine erste Abrechnung aus dem Briefkasten geholt und staunte nicht schlecht. Die Abzuege waren unfassbar. Nun meine Fragen:

-Ich wurde direkt in Lohnsteuerklasse 6 eingruppiert, obwohl dies meine einzige Lohnsteuerkarte ist (Mein anderer Job läuft ja komplett ohne Karte). Ist das richtig so? Bekomme ich da am Ende des Jahres Geld zurück oder sollte ich mal nachfragen, ob ich nicht in die Klasse 1 kann

-Kriege ich Geld für die Sozialversicherung zurück, ich bezahle das ja schon monatlich über die KSK

Ich habe leider keine Ahnung, habe bisher immer freiberuflich gearbeitet und bin echt überfordert. Wenn die Abzuege so bleiben lohnt sich das arbeiten auf Karte für mich überhaupt nicht, noch dazu zahle ich ja die ganzen Abgaben dann doppelt. Vielen lieben Dank für eure Antworten, Gruß Patrick

...zur Frage

Nach Hochzeit - muss ich den Werksstudentenjob meiner Frau mit angeben?

Wir heiraten Ende diesen Jahres und können ab nächstem Jahr eine gemeinsame Steuererklärung abgeben. Ich selber arbeite vollzeit (ca. 45000 Euro brutto) und meine Frau studiert und arbeitet in einem Werksstudenten-Verhältnis (ca 7500 Euro brutto, abgezogen wird nur der RV-Beitrag). Sie hat außerdem einen GdB von 100 mit dem Merkzeichen H (u.a. 3700 Euro Freibetrag). Gebe ich sie in meinem Steuerprogramm ohne ihr Einkommen mit an, bekämen wir ca. 5500 Euro Steuererstattung, gebe ich ihr eigenes Einkommen mit an nur ca. 3500 Euro. Warum macht das einen so großen Unterschied? Muss ihr Einkommen zwingend mit angeben? Bisher zahlt sie ja noch gar keine Steuern und würde ja auch alleine keine Steuererklärung machen.

...zur Frage

Macht es Sinn, wenn man knapp über 800,- brutto verdient, dann lieber ein paar Std zu reduzieren?

Hallo, ich hab absolut keine Ahnung zu dem Thema und habe folgende Frage:

Ich verdiene mit meinem Teilzeitjob monatl. 828,-€ brutto. Da es ja über 800 Euro sind, werden direkt Steuern abgeführt. Macht es dann nicht Sinn, unter den 800 zu bleiben, damit ich Steuern spare, oder kriege ich am Ende des Jahres was davon wieder?

Dazu habe ich noch einen 400 Euro Job und arbeite selbstständig. Wieviel darf ich denn dann noch dazuverdienen, damit keine böse Überrsaschung kommt?

Bin total dankbar über Hilfe!

Viele Grüße,

Nicole

...zur Frage

Abfindung mit der Fünftelregelung ?! was bleibt ?

hallo,

ich bin gerade etwas verzweifelt...die 5 jahres regel verwirrt mich total...ich erhalte eine abfindung von 39k (Auszahlung in januar 2010 oder 2009) und mein diesjähriges einkommen beträgt eur 38k. Kann mir irgendjemand etwa sagen,wieviel mit der Auszahlung 2009 sowie 2010 übrigbliebe? (mit fünfjahresregel und ohne). Die 5 jahresregel würde ja bei mir dann greifen ??(mein geschäft hat davon keine ahnung...:-(...)

Vielen Dank !!

Erik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?