Steuerzahlung auf Erbe - Wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das nennt man gegenseitiges Vertrauen;-)

Das volljährige Patenkind muss ohnehin selber eine Schenkungsanzeige an das Finanzamt machen und kann darin vermerken, dass die Schenkungsteuer vom Testamentsvollstrecker (Name, Adresse) einbehalten und vermutlich abgeführt wurde.

Andernfalls hätte der Testamentsvollstrecker auch das Problem, ob das liebe Patenkind wirklich die Schenkungsteuer abgeführt hätte, denn der Testamentsvollstrecker bliebe auch dafür in der Zahlungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?