Steuervorteil Heirat ! Jahresende / Elterngeld ? Hilfe !

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die standesamtliche Trauung im Dezember bringt Euch zwischen 2.400,- und 2.500,- Steuerrückzahlung. Man könnte das auch genau ausrechnen, aber ich habe keine Lusteine Ewigkeit die 1.600,- netto auf Brutto umzurechnen, während Du nur in den Anstellungsvertrag hättest sehen müssen.

Eine Kombination III + IV gibt es nciht.

Ab dem nächsten Jahr solltet Ihr III für Dich und V für Deine dann Ehefrau wählen. Damit wird am wenigsten abgezogen, aber es droht eine Nachzahlung, die man im Voraus berechnen udn ansparen kann.

IV +IV und Faktorverfahren bringt gleich den exakten Abzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PaulMaul 04.11.2014, 11:24

Vielen lieben Dank !

Selbstverständlich meinte ich auch III + V ... Das kommt davon wenn man Stunden damit verbringt Googleinhalte zu lesen ;-)

Vollkommen zurecht beanstanden Sie, dass ich kein Brutto bei meiner Partnerin angegeben habe, aber ich hatte diese Info nicht da ich ihr Unterlagen nicht zur Hand hatte.

Sorry dafür!

Dennoch vielen Dank für die grobe Rechnung.

Können Sie evtl einen Rechner im Netz empfehlen, welchen ich nutzen kann, wenn ich die Brutto Werte im Detail habe?

Mir geht es wie bereits gesagt darum, herauszufinden, was ich an Rückzahlung erhalte wenn ich dieses Jahr noch heirate. Durch die VEränderung in meinem Gehalt und dem Elterngeld + dann noch zwei Monate regüläres Gehalt meiner Partnerin, tue ich mir da eben etwas schwer online das passende zu finden, auch wenn manche hier ja offensichtlich nichts besseres zu tun haben, als auf google zu verweisen =)

Vielen Dank nochmal für die Hilfe ! So macht ein Forum Spaß und Sinn.

0
Kevin1905 04.11.2014, 12:26
@PaulMaul
Mir geht es wie bereits gesagt darum, herauszufinden, was ich an Rückzahlung erhalte wenn ich dieses Jahr noch heirate.

Elster macht das recht genau.

1

" Eine Beispielrechnung wäre toll" - selbst ist der Mann. Rechner im Internet gibt es genug.

Die Googlesuche ist - richtig angewandt - eindeutig.

Nein, ihr könnt nicht veranlagen - das macht das Finanzamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PaulMaul 04.11.2014, 11:15

Vielen Dank für diese hilfreiche Antwort!

Weiter so ! Das macht Foren sooooo unglaublich hilfreich ! Danke !

Es gibt aber zum Glück noch andere Beispiele, die nicht nur darauf bedacht sind Punkte zu sammeln.

1233 Antworten und davon 0,7% als hilfreichste Antwort WOW !!!

0
Gaenseliesel 04.11.2014, 12:23
@PaulMaul

DH ;-) !

Es gibt im Leben wie auch hier Menschen, die können einfach nicht aus ihrer Haut ! K.

1
vulkanismus 04.11.2014, 20:01
@PaulMaul

Nur eine Frage und da schon die Richtlinien nicht beachtet.

Solche Frager mag das Forum.

0

Was möchtest Du wissen?