Steuerschulden?

3 Antworten

Das Problem hat mehrere Seiten:

  1. Habt Ihr gegen die Bescheide Einspruch eingelegt? Wenn nein, ist die Rechtsbehelfsfrist abgelaufen? Sind die Bescheide unter dem Vorbehalt der Nachprüfung?
  2. Für den Fall, dass die Schätzungen richtig wären, was sie meist nicht sind, denn natürlich schätzt das Finanzamt zur Sicherheit immer etwas höher, müsst ihr prüfen, wie hoch Euer Erbe war. War es höher als die Summe, müsstet ihr zahlen.
  3. Sonst könnte ihr einen Nachlasskonkurs beantragen.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986
Von Experte wfwbinder bestätigt

Das FA wird einen aus der Erbengemeinschaft sich aussuchen und von diesem versuchen von diesem die Schulden beizutreiben. Wenn einer der Erben eine Immobilie besitzt kann diese auch im Zuge der Zwangsvollstreckung unter den Hammer kommen.

Informiere Dich unbedingt über die Nachlassinsolvenz.

Sofort, denn die Zeit arbeitet gegen euch.

Viel Erfolg!!

Was möchtest Du wissen?