Steuerrückzahlung von knapp 600€, wie kann das sein?

1 Antwort

Lohnsteuerhilfeverein? die sind doch von gestern und du bist schnell €100 los, was sich bei der Einkommenshöhe nicht unbedingt wirklcih rechnet.

Ich denke die ELSTER Updates stimmen da nicht oder du hast an anderer Stelle einen Fehler bei der Eingabe gemacht.

Aus den Einkommensdaten müsstest du beim Ansatz der Pauschbeträge eine Rückerstattung erhalten. Dein Fehler muss woanders liegen.

Es gibt noch zwei andere Tools, die bis zur Abgabe Gratis sind: lohnsteuer-kompakt und smartsteuer.

teste das doch einfach dort, die programe sind inzwischen relativ ausgereift und sicher

Lohnsteuerhilfeverein? die sind doch von gestern und du bist schnell €100 los

Wie schnell man doch anonym in einem Forum Menschen heruntermacht. Wieso sollen die Leute die in der Lohnsteuer tätig sind von gestern sein. Das sind gut geschulte Buchhalter und auch Steuerberater. Außerdem machen sie auch die Steuer für 100 € . Was für die Arbeit auch sicherlich nicht zu viel ist.

0

Lohnsteuerhilfeverein ? Der Beurteilung muss ich teilweise zustimmen, obwohl oder gerade selbst Beratungsstellenleiter eines Lohnsteuerhilfvereins. Allerdings habe ich selbst bis zur Pensionierung steuerpflichtige Bürger zur Steuer veranlagt, halte mich trotzdem immer noch auf dem laufenden, nehme z.B. regelmässig (im Januar wieder beginnend) an Steuerseminaren meines Lohnsteuerhilfevereins teil. Der Vorteil eines Lohnsteuerhilfvereins ist nunmal die ganzjährige Betreuung für den Vereinsbeitrag, wenn denn derjenige Beratungsstellenleiter über das notwendige Wissen, wobei es bei der AO hapern kann, verfügt und willens ist sich mit Problemen zu beschäftigen.

0

Bevor ich hier Gott und der Welt meine Einkommensverhältnisse präsentiere wäre oder würde ich lieber zu einer Lohnsteuerhilfe gehn!

Oh Danke, Danke aber der Name genügt völlig.

1

Was denn nun Steuerrückzahlung ist für mich eine Erstattung, oder doch Steuernachzahlung ?

laut http://n-heydorn.de/steuer.html führen Deine Zahlen zu einer Nachzahlung von 232€ (Annahmen: St.Kl.1 keine Kinder keine Kirchensteuer)

mögliche erklärungen und Fragen

  • Was steht denn bei "steuerrelevantes Bruttoeinkommen"? Nimm diese als Bruttoarbeitslohn und es löst sich vielleicht auf (z.B. wegen steuerfreie zuschläge und/oder Entgeltumwandlung)
  • Hast Du erhöhte Werbungskosten und diese auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen?
  • gibt es ein Update für Dein Steuerprogramm (Steuerfuchs)?

TIPP: Falls wirklich eine Nachzahlung rauskommt und Du nur diesen einen Job hast mit St.Kl.1 dann bist Du nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet.

Was möchtest Du wissen?